Robert Enslin geht

SAP verliert schon wieder Top-Manager

Uhr

SAP hat seinen Vorstand umgekrempelt. Robert Enslin, langjähriger Leiter der Cloud Business Group, verlässt das Unternehmen.

(Source: Grischa Georgiew / Fotolia.com)
(Source: Grischa Georgiew / Fotolia.com)

Robert Enslin, Vorstandsmitglied und Leiter der Cloud Business Group, verlässt SAP auf eigenen Wunsch. Er werde neue Aufgaben ausserhalb des Unternehmens übernehmen, schreibt SAP in einer Mitteilung. Enslins Stelle übernehme Jennifer Morgan. Und Adaire Fox-Martin werde den SAP-Vertrieb nun als President Global Customer Operations alleine verantworten, heisst es weiter.

Enslin war seit 1992 bei SAP. Seit 2014 gehörte er zum Vorstand, als Präsident der Vertriebsorganisation. Enslin verantwortete zwei Jahre lang als Präsident die Cloud Business Group und baute das Portfolio laut SAP deutlich aus. Ein gutes Beispiel dafür sei die erst kürzlich abgeschlossene Übernahme von Qualtrics.

Die Vorstandsmitglieder Morgan und Fox-Martin standen der SAP-Vertriebsorganisation seit 2017 vor. Morgan werde ihren Bereich weiter aus den USA leiten, teilt SAP mit. Und Fox-Martin werde ihren Sitz in der Firmenzentrale in Deutschland behalten.

Im März verlor SAP bereits seinen ehemaligen CTO Björn Görke. Mit Bernd Leukert verliess zudem der Bereichsleiter für Global Service und Support das Unternehmen.

SAP kündigte erst gerade letzte Woche an, dass SAP Hana auch in die Schweizer Cloud von Microsoft kommen wird. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_133945

Kommentare

« Mehr