Ab Ende April

Update: Credit Suisse wird Apple Pay anbieten

Uhr
von Daniel Schurter, Watson

Credit Suisse will seinen Kunden noch diesen Monat ermöglichen, Samsung Pay zu nutzen. Wer Apple Pay verwenden will, muss sich noch gedulden.

Bezahlung mit Samsung Pay (Source: Netzmedien)
Bezahlung mit Samsung Pay (Source: Netzmedien)

Update, 23. April: Credit Suisse wird auch Apple Pay einführen und dafür auf Kreditkarten von Swisscard setzen. Der Bezahldienst soll bei der Bank ab Ende April verfügbar sein, schreibt die Handelszeitung.

Ab dem 30. April 2019 können Kunden der Credit Suisse in der Schweiz neu Samsung Pay über die von der Swisscard herausgegebenen Kreditkarten nutzen, teilt die Schweizer Grossbank mit. Damit erweitere man das mobile Zahlungsangebot nebst Twint und Swatch Pay, heisst es. Weitere Partnerschaften würden folgen.

Mitte März hatte finews.ch behauptet, CS-Kunden könnten ab Ende April Apple Pay mit Kreditkarten der CS nutzen. In dem Bericht berief sich der Blog auf anonyme Informanten.

Twint beliebt bei Jungen

Finews schreibt nun: "Mit Apple, deren iPhone in der Schweiz den grössten Marktanteil am Smartphone-Markt hat, scheinen die Verhandlungen noch nicht ganz abgeschlossen zu sein."

Von Apple selbst gibt es keine Stellungnahme.

Twint habe sich hierzulande vor allem als Peer-to-Peer-Bezahlmittel sehr gut etabliert und werde insbesondere "von jüngeren Generationen intensiv genutzt", schreibt die CS, die am Schweizer Bezahldienst beteiligt ist. Mehr dazu lesen Sie hier. Die Bank werde unverändert Teil der Twint-Kooperation sein und mit den Projektpartnern am weiteren Ausbau mitarbeiten.

Webcode
DPF8_135335

Kommentare

« Mehr