Nächstes Rechenzentrum geplant

Green Datacenter baut in Lupfig, was das Zeug hält

Uhr

Green Datacenter hat weitere Vorhaben für den Ausbau des Campus in Lupfig präsentiert. Das Unternehmen plant mit einem weiteren Rechenzentrum auf einer Fläche von 5500 Quadratmetern. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2020 vorgesehen.

Erst vor kurzem hat Green sein Datacenter in Lupfig ausgebaut und an SwissIX angeschlossen. Nun gab das Unternehmen Pläne für einen weiteren Ausbau des Standortes bekannt. Auf neu gekauftem Bauland soll auf einer Fläche von 5500 Quadratmetern ein Datacenter mit 16 Megawatt IT-Load entstehen. Green Datacenter plant, die Anlage bereits im nächsten Jahr in Betrieb zu nehmen. Es wäre das vierte Rechenzentrum auf dem Campus Zürich-West.

Im September 2018 hat Green Datacenter davon gesprochen, den "Ferrari unter den Rechenzentren" in Lupfig zu bauen. Mehr zu dem Projekt lesen Sie hier.

Der Ausbau sei ein weiteres Bekenntnis zum Standort im Aargau, schreibt das Unternehmen. Die Vision bestehe darin, Lupfig als Schweizer Datenhub für Hyperscaler und Unternehmer zu positionieren. Weiterhin verfügbares Bauland ermögliche es Green, die Expansionspläne seiner Kunden auch in Zukunft weiter wahrzunehmen.

Webcode
DPF8_136912

Kommentare

« Mehr