Proptech

Gelungener Markteintritt für SAM

Uhr
von Stefan Kyora, Startupticker.ch

Eine Wohnung besichtigen, ohne selbst vor Ort zu sein – der über das Internet steuerbare Roboter SAM macht es möglich. Nach einem Jahr Entwicklung und erfolgreichen Tests werden die ersten SAMs nun von Immobiliengesellschaften schweizweit eingesetzt.

Mit dem Roboter SAM kann man Wohnungen besichtigen, ohne selbst vor Ort zu sein. (Source: zVg)
Mit dem Roboter SAM kann man Wohnungen besichtigen, ohne selbst vor Ort zu sein. (Source: zVg)

Besichtigungstermine sind häufig weder für die Interessenten noch für die Anbieter von Immobilien attraktiv. Wohnungssuchende realisieren oft beim ersten Blick auf die reale Wohnung, dass sich die Anfahrt nicht gelohnt hat; für Vermieter und Verkäufer ist die Organisation aufwendig und nicht klar, ob die Besucher ernsthaft interessiert sind.

Die Lösung für das Problem heisst SAM und kommt vom Schweizer Jungunternehmen Realbotengineering. Der Roboter verfügt über eine hochauflösende Kamera, ein hochwertiges Mikrophon sowie weitere Sensoren, die Informationen über die Umgebung liefern. Um den Roboter über das Internet zu steuern, braucht es keine spezifische Software. Interessenten können einfach auf einen Link klicken, und nach einem kurzen Tutorial den Roboter durch die Wohnung kurven lassen.

Immobiliengesellschaften profitieren von einer effizienten Vorselektion der Interessenten sowie von Echtzeitdaten zum Besichtigungsverhalten. Auf der anderen Seite können potenzielle Mieter und Käufer ohne Wartezeit und Anfahrt sofort Objekte besichtigen.

Erste Bestellungen im Frühjahr

Gestartet ist die Entwicklung von SAM 2018. Im Februar 2019 wurde die Realbotengineering offiziell gegründet. "In den darauffolgenden sechs Wochen konnten wir erste Bestellungen zum Beispiel von Espace Realestate, BVK, Engel & Voelkers Thalwil und Novac-Solutions - der Miteigentümerin von Realbotengineering entgegennehmen. Die meisten Bestellungen wurden im Juni ausgeliefert und sind aktuell im Einsatz, weitere Auslieferungen folgen", erklärt Mitgründer und CEO Alexandros Tyropolis. Zusätzlich wird SAM aktuell von der Livit, Privera und Wincasa ausgiebig in verschiedenen Objekten schweizweit getestet, wobei die Privera das Pilotprojekt mit SAM bereits abgeschlossen hat und ein Paar SAM’s nun aktiv einsetzt.

Aktuell werden die SAM’s zur Miete angeboten. Die Miete beinhaltet alle Kosten für Hardware und Software, sowie sämtliche Konnektivitätsgebühren. "Können durch SAM sieben 'physische' Besichtigungstermine im Monat weniger durchgeführt werden, so sind die direkten Kosten einer SAM-Miete bereits amortisiert", sagt Tyropolis.

Auch bei Kauf- und Mietinteressenten stösst die Möglichkeit der spontanen Wohnungsbesichtigung auf Anklang. Tyropolis kommentiert: "Seit SAM existiert und in Wohnungen zur Besichtigung für Interessenten zur Verfügung steht, haben bereits über tausend Personen mit SAM’s in der ganzen Schweiz Wohnungen besichtigt. Dies spricht dafür, dass unsere Lösung am Markt gut ankommt und insbesondere, dass der Markt mit einer solchen Lösung umzugehen weiss. Meiner Meinung nach zeigt es auch, dass Interessenten keine geschönten statischen Profifotos am sonnigsten Tag des Jahres sehen möchten, sondern das ehrliche Live-Bild das SAM liefert schätzen und diesem mehr Vertrauen schenken."

Webcode
DPF8_146241

Kommentare

« Mehr