SAP-Spezialist übernommen

Softwareone schlägt schon wieder zu

Uhr

Nach der Übernahme eines AWS-Spezialisten aus Tokio hat Softwareone in Australien zugeschlagen. Der Stanser Lizenzhändler akquirierte BNW Consulting, einen SAP-Integrator mit Sitz in Victoria.

(Source: Alexander Mils / Unsplash)
(Source: Alexander Mils / Unsplash)

Softwareone setzt seine Einkaufstour fort. Nachdem das Unternehmen den AWS-Dienstleister Massive R&D aus Tokio aufkaufte, ist nun BNW Consulting mit Sitz in Australien an der Reihe. Das Unternehmen ist laut Softwareone auf SAP-Plattform-Transformation, Public-Cloud-Migration und Applikations-Management-Dienste spezialisiert.

Die über 30 SAP-Spezialisten von BNW Consulting würden in erster Linie Kunden in der Region APAC und in den USA betreuen. Ausserdem arbeiteten sie fortan eng mit Softwareones bestehendem SAP-Kompetenzzentrum in Manila zusammen, sagt Softwareone-CEO Dieter Schlosser. Warwick Chai, Gründer und Managing Director, und Stefan Baumann, Mitinhaber und Chief Operating Officer von BNW Consulting, werden in leitenden Funktionen mit Daniel Da Vinci, SAP Global Practice Director bei Softwareone, zusammenarbeiten, wie Softwareone mitteilt.

Kürzlich hat Softwareone sein Börsendebüt hingelegt. Der Ausgabepreis lag bei 18 Franken pro Aktie, die Börsenkapitalisierung von Softwareone bei rund 2,8 Milliarden Franken. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Webcode
DPF8_158400

Kommentare

« Mehr