ICT und Automation bei Vinci Energies

Stefano Camuso wird CEO von Axians und Actemium Schweiz

Uhr

Stefano Camuso leitet ab Februar 2020 den Bereich ICT und Automation bei Vinci Energies. Er ist in seiner Position für Branchenlösungen für die Kunden von Axians und Actemium in der Schweiz zuständig.

Stefano Camuso, künftiger Geschäftsführer ICT- und Automatisierung, Axians und Actemium. (Source: Vinci Energies)
Stefano Camuso, künftiger Geschäftsführer ICT- und Automatisierung, Axians und Actemium. (Source: Vinci Energies)

Stefano Camuso ist zum Leiter des Managementbereichs ICT und Automation bei Vinci Energies ernannt worden. Er bringe 30 Jahre Erfahrung aus dem IT-Markt mit. Laut Mitteilung führte Camusos Karriere ihn über EMC Schweiz und Avaya. Zuletzt war er Managing Director bei T-Systems Schweiz, wie Sie hier lesen können. In dem neu geschaffenen Bereich übernehme Camuso die Aufgabe ein "durchgängiges Ökosystem für intelligente Branchenlösungen" für Vinci Energies zu erarbeiten.

Das ICT-Unternehmen, welches sich auf Lösungen für Digitale Transformation, IoT, Telecom Infrastructure, Cyber Security und Managed Services spezialisiert, setzt sich aus den zwei Marken Axians und Actemium zusammen. Dazu sagt der zukünftige CEO: "Vinci Energies bietet mit den Systemintegratoren und Serviceprovidern Actemium und Axians eine einzigartige Konstellation und ein umfassendes Portfolio für die digitale Transformation in der Schweiz."

Camuso werde die Stelle am 1. Februar 2020 antreten und die Verantwortung für rund 930 Mitarbeitende übernehmen.

Tags
Webcode
DPF8_163328

Kommentare

« Mehr