SPONSORED-POST Fintech

Die innovative Plattform für Kundenanforderungen von morgen

Uhr
von Jenny Hashim, Marketing & Communication Specialist, Puzzle ITC

Träumen Sie von einem agilen, flexiblen Back-End-System? Die Digitalisierungsplattform von Puzzle ITC ermöglicht – als «Speed»-Komponente zwischen Ihrem Kernsystem und dem Kunden – die effiziente und kostengünstige Realisierung von Projekten. Heute bereits in Betrieb, bietet die Plattform die Basis für Kundenanforderungen von morgen.

Jenny Hashim, Marketing & Communication Specialist, Puzzle ITC
Jenny Hashim, Marketing & Communication Specialist, Puzzle ITC

Puzzle ITC bietet ein umfassendes Angebot für die digitale Transformation. Nach der Vision «Plan, Build, Run» werden Kunden von der Idee bis zur fertigen IT-Lösung und deren Wartung und Betrieb begleitet. Dabei liegt der Fokus konsequent auf Open-Source-Technologien sowie modernsten Methoden und Werkzeugen. «Einmal entwickeln, mehrfach anwenden», lautet der Grundsatz einer Gemeinschaftslösung. Die Digitalisierungsplattform wurde in Kooperation mit der Regionalbank acrevis realisiert. Sie vereinfacht und unterstützt Prozesse für eine effiziente und rasche Umsetzung von Kundenbedürfnissen.

Finma-konforme Two-Speed-Integrationsarchitektur

Die Plattform stellt eine Finma-konforme Two-Speed-Integrationsarchitektur dar, die aus den beiden Bereichen «Steady» und «Speed» besteht. Dabei werden den beständigen und weniger agilen Back-End-Systemen (steady) moderne und agile Komponenten (speed) vorgeschaltet. Mit dieser Architektur wird die Reaktionsgeschwindigkeit auf neue Anforderungen und Veränderungen auf ein neues Level gehoben.


(Source: Puzzle ITC - für eine Vergrösserung des Bildes bitte hier klicken)

Für den «Speed»-Layer nutzt die Plattform die Vorteile von APPUiO, der Schweizer Open-­Container-Plattform. Die Container-Orchestrierung erfolgt durch die Enterprise-ready-Kubernetes-Distribution Red Hat OpenShift. Darüber hinaus bildet die Plattform ein standardisiertes Umfeld für den Betrieb, die Sicherstellung der Security und das Continuous Deployment für künftige Anwendungen und Dienste. Somit wird ermöglicht, optimal auf individuelle Kundenbedürfnisse einzugehen und neue interne und externe Anforderungen rasch umzusetzen. Die Architektur bietet die Grundlage für Stabilität, Sicherheit und einer schnellen Integration sowie das Ausrollen von Digitalisierungslösungen.

Hohe Sicherheit, tiefe Kosten

Die fortschreitende Digitalisierung birgt in Bezug auf Daten und Prozesse auch Risiken. Mit neuesten Open-Source-Technologien innerhalb der Plattform ist die Sicherheit gewährleistet: Eingehende Requests werden mit einer Web Application Firewall (WAF) auf Plausibilität und Konformität geprüft und Benutzer durch ein Identity Access Management (IAM) authentisiert und autorisiert. Ein nahtloses Single-Sign-on-Erlebnis (SSO) ist somit sichergestellt. Mit neuesten Open-Source-Technologien innerhalb der Plattform ist die Sicherheit gewährleistet und teure Lizenzkosten für Sicherheitskomponenten entfallen.

Umsysteme in den «Speed»-Layer integriert

Mit Adaptern wird die proprietäre Anbindung der beständigen Back-End-Systeme sichergestellt. Dies gewährleistet die problemlose Skalierung der Komponenten sowie die Entkopplung zwischen Back-End-Systemen und dem «Speed»­-Layer.

Beschleunigung der Time-to-Market

Continuous-Integration und -Deployement sind für alle Plattformkomponenten und Drittsysteme verfügbar. Somit können von allen Beteiligten jederzeit Aktualisierungen vorgenommen und neue Services bereitgestellt werden.

Monitoring mit hohem Mass an Transparenz

Die auf der Plattform eingesetzten Monitoring-­Komponenten ermöglichen es, die betrieblichen Aufwände zu minimieren, die Überwachung der Plattformkomponenten und Services zu vereinfachen und somit die Betriebskosten tief zu halten.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns, Ihnen im Gespräch mehr über unsere Plattform zu erzählen.

==============

Die Vorteile

  • Kundenerlebnis wird durch einfacheren Zugriff gesteigert

  • Skalierbarkeit: Die Plattform kann laufend erweitert werden und verfügt über Ressourcen für beliebiges Wachstum

  • Direktes und unkompliziertes Anbinden von Drittsystemen

  • Reduktion der Betriebskosten durch eine gezielte Simplifizierung der Schnittstellen

  • Business-Agilität: flexible und effiziente Vorgehensweise ermöglicht schnelle ­Reaktion auf Kundenwünsche und Veränderungen von allen Beteiligten

  • State-of-the-Art-Lösung mit neuesten Technologien sind im Einsatz – wo möglich offene Technologien und Standards (Open Source)

  • Vorhandene Schnittstellen zu Core-­Systemen werden einfach adaptiert und wiederverwendet

  • Kurze Time-to-Market

  • Ausgezeichnetes Kosten-Nutzen-Verhältnis

  • ISAE3402-Konformität ist durch ein internes Kontrollsystem sichergestellt und von einem Wirtschaftsprüfer beglaubigt

Webcode
DPF8_195244

Kommentare

« Mehr