Von der smarten Hundetür bis zur Trainings-App

CES 2021: Technologie für Katzen, Kläffer und Kühe

Uhr
von Leslie Haeny und jor

Abgesehen von Mitarbeitenden im Homeoffice und Gadget-Fans haben einige Hersteller an der CES auch Haustierbesitzerinnen und -besitzer ins Visier genommen. Eine per App steuerbare Hundetür und eine Erziehungs- und Trainings-App für die Vierbeiner wurden unter anderem vorgestellt.

Über eine App kann man den Hund von unterwegs aus durch die Pet Portal raus und rein lassen (Source: Chamberlain Group)
Über eine App kann man den Hund von unterwegs aus durch die Pet Portal raus und rein lassen (Source: Chamberlain Group)

An der CES 2021 haben Hersteller nicht nur TVs, Innovationen fürs Gesundheitswesen und die Industrie oder Homeoffice-Geräte vorgestellt. Auch für Haustierbesitzerinnen und -besitzer hatte die Tech-Messe, die vom 11. bis 14. Januar online stattfand, einige Anwendungen in petto. Eine smarte Katzentoilette war dieses Jahr zwar nicht dabei, dafür gab's folgende Neuheiten für die Vierbeiner respektive deren Halter:

myQ Pet Portal: Smarthome für den Hund

myQ Pet Portal ist Teil des myQ-Smart-Access-Ökoystems. Die Anwendung richtet sich laut Anbieter Chamberlain Group an alle Hundebesitzerinnen und -besitzer, die ein schlechtes Gewissen haben, ihren Vierbeiner allein zuhause zu lassen. Im Grundsatz handelt es sich beim Produkt um eine Hundetür, die per App gesteuert wird. Darüber hinaus bietet die Lösung Live-Video-Streaming und 2-Weg-Kommunikation, wie der Hersteller schreibt.

Die myQ Pet Portal öffnet sich nur für den eigenen Hund. (Source: Chamberlain Group)

Die Hundetür funktioniere mit einem Sensor im Halsband und sei von aussen praktisch nicht zu erkennen. "Sodass Besucher, Passanten und lästige Eichhörnchen sie nicht bemerken", schreibt die Chamberlain Group. Dank des Sensors kommt auch wirklich nur der eigene Hund durch die Tür rein oder raus. Das Produkt ist für Hunde mit einem Gewicht von 10 bis 90 Pfund (umgerechnet 4,5 bis 41 Kilogramm) geeignet.

myQ Pet Portal gewann den Best of Innovation Award in der Kategorie Smarthome an der CES 2021.

Sniffy: Die Trainings-App für Hundebesitzer

Ebenfalls für Hunde beziehungsweise deren Besitzerinnen und Besitzer gedacht ist die App "Sniffy". Sie soll Trainingspläne für die Erziehung des Vierbeiners bieten. Laut Anbieter Sniffy Labs wird die App von zertifizierten Hundetrainern und Verhaltensforschern unterstützt. Beim Trainingsprogramm arbeite der Hundebesitzer oder die Hundebesitzerin mit positiver Bestätigung, statt den Hund zu bestrafen.

"Es ist sowohl professionell und effektiv als auch einfach und unterhaltsam", lässt sich Sniffy-Labs-President und Border-Collie-Besitzer Howard Shyng zitieren. Wer mehr als einen Hund hat, kann auf der App auch mehrere Profile mit unterschiedlichen Trainingsplänen anlegen. Die Trainingsdaten würden zudem mit den Geräten aller registrierten Familienmitglieder synchronisiert, damit alle auf dem aktuellen Stand sind.

Smart Valve: Kühe und Co. automatisch tränken

Nicht nur, aber auch für Tiere ist Smart Valve des Unternehmens Glorykylin gedacht. Dabei handelt es sich um ein intelligentes Wasserventil. Mit dem Produkt soll sich beispielsweise das Wässern von Feldern, die Fischerei oder das Tränken von Tieren auf Bauernhöfen automatisieren lassen.

Mit dem Saugroboter von Samsung soll man auch die Vierbeiner im Auge behalten können (Source: Samsung)

Jetbot 90 AI+: Boden putzen und Katze beobachten

Samsungs neuer Staubsaugerroboter, der Jetbot 90 AI+, ist zwar nicht hauptsächlich auf Haustierhalter ausgerichtet, bringt aber ein Feature mit, das Konsumentinnen und Konsumenten mit tierischen Mitbewohnern zugegen kommt. Und damit ist nicht das Aufsaugen von Tierhaaren gemeint. Am Jetbot ist nämlich eine Kamera verbaut, mit der man laut Samsung auch seine "Furry Friends" per App im Auge behalten kann. Wenn Hund, Katze und Co. mal wieder eine Schweinerei anrichten, kann man den smarten Sauger ausserdem auch direkt von Unterwegs aus auf Putztour schicken.

Mehr dazu im Video:

Webcode
DPF8_203587

Kommentare

« Mehr