Programmatische DOOH-Kampagne

Coop wirbt nur bei schlechtem Wetter für Fondue

Uhr
von Kevin Fischer und cwa

Jaduda und TWmedia haben im Auftrag von Coop eine wetterabhängige Werbekampagne umgesetzt. Bei schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen bewarb Coop so erfolgreich Fondue- und Raclette-Produkte.

(Source: Von JHG (Julien29) - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6348319)
(Source: Von JHG (Julien29) - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6348319)

Coop hat erfolgreich eine programmatische DOOH-Kampagne (Digital-Out-of-Home) durchgeführt. Wie Goldbach mitteilt, hat Coop während zwei Monaten Werbung für Raclette und Fondue ausgestrahlt - aber nur, wenn Wetter und Zeit gepasst haben. Während der Kampagne sei es an ungefähr 130 Standorten zu über 15 Millionen Bruttokontakten gekommen.

Die Werbung für Coops Raclette- und Fondue-Produkte wurde bei Niederschlag oder bedecktem Himmel und Temperaturen unter 12 Grad ausgespielt. Um insbesondere Pendler zu erreichen, ist die Werbung unter der Woche gemäss Mitteilung zwischen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr ausgestrahlt worden. Samstag Nachmittag haben die Werbetreibenden die Wochenend-Einkäufer adressiert.

Die Agenturen Jaduda und TWmedia realisierten die Kampagne. Jaduda ist eine Tochtergesellschaft der Goldbach Group, welche wiederum ein Unternehmen der TX Group ist. Die für die Kampagne genutzte DOOH-Infrastruktur gehört APG, Clear Channel und Advendo.

Coop kann sich nicht nur über erfolgreiche Fondue-Werbung freuen. Die Onlineumsätze der Coop-Gruppe nahmen vergangenes Jahr um 1,2 Milliarden Franken zu. Lesen Sie hier mehr darüber.

Webcode
DPF8_204197

Kommentare

« Mehr