Neue HP-Services

Weniger Workload und mehr Produktivität für Unternehmen

Uhr
von Eric Belot und mla, kfi

Das Umschalten auf Homeoffice stellt IT-Teams vieler Unternehmen vor neue Herausforderungen. HP bietet zur Unterstützung ein umfassendes Portfolio an Insight-gestützten Services.

(Source: japolia / Fotolia.com)
(Source: japolia / Fotolia.com)

Durch das Umschalten auf Homeoffice stehen IT-Abteilungen vieler Unternehmen vor neuen Herausforderungen. HP bietet neue Lösungen. Dank Insight-gestützten Services können Unternehmen Computing-Endgeräte verwalten und unterstützen. Zudem können sie die Produktivität der Mitarbeitenden sicherstellen und steigern, wie das Unternehmen mitteilt. Schliesslich sei es Unternehmen dank Endgeräte-Telemetrie, Analytics und Deep Learning möglich, neue Erkenntnisse gewinnen.

Drei neue Services

Mithilfe von HP Active Care, das künstliche Intelligenz von HP TechPulse nutz, sollen IT-Abteilungen notwendige Gerätereparaturen frühzeitig erkennen und entsprechend reagieren können. Der Service beinhalte eine voraussagende Analyse des Gerätezustands, Helpdesk-Ticketerstellung, Remote-Support, Abhilfeservices und Vorort-Reaktionen.

Mit HP Proactive Insights verspricht HP die Möglichkeit, alle Geräte von Mitarbeitenden unabhängig von Hersteller und Betriebssystem effizient zu überwachen. Damit könnten Unternehmen ihre Kosten reduzieren. Die HP TechPulse-Plattform liefere Erkenntnisse, welche die IT-Abteilung dabei unterstützen sollen, Zustand und Leistung ihrer Endgeräte zu verwalten sowie die Mitarbeitererfahrung zu evaluieren und zu optimieren. Damit lassen sich Geräte- oder Anwendungsprobleme proaktiv entschärfen. Das Programm mache Empfehlungen für Problembehebungen.

Mithilfe von HP Proactive Endpoint Management könnten Kunden und Partner, so der Hersteller, den Zeitaufwand für Geräteverwaltungsaufgaben reduzieren. HP Service Experts nutzen Analysen von HP TechPulse sowie Cloud-basierte Tools, um die Verwaltung von Endgeräten unabhängig von der Plattform oder dem Hersteller zu unterstützen. Der Service sei mit Systemen wie Servicenoew, Microsoft Intune und VMware kompatibel, was dem Unternehmen ermögliche, bestehende Investitionen zu optimieren.

HP Active Care, HP Proactive Insights und HP Proactive Endpoint Magment sind in der Schweiz ab sofort verfügbar.

HP fällt im PC-Markt hinter Lenovo. Mehr dazu finden Sie hier.

Webcode
DPF8_206095

Kommentare

« Mehr