Stelle war lange unbesetzt

Thomas Roth wird CTO bei Crealogix

Uhr
von Eric Belot und jor

Crealogix ernennt Thomas Roth zum Technologiechef. Mit der Besetzung der lange vakanten Stelle will die Zürcher Bankensoftware-Firma ihre Technologie-Kompetenz erweitern.

Thomas Roth ist neuer CTO bei Crealogix. (Source: Crealogix)
Thomas Roth ist neuer CTO bei Crealogix. (Source: Crealogix)

Crealogix hat Thomas Roth zum Chief Technology Officer ernannt. Mit dem Neuzugang verstärke der Zürcher Hersteller von Bankensoftware seine Technologiekompetenzen, heisst es in einer Mitteilung. Roth kommt von Deloitte. Beim Unternehmensberater habe Roth Banken in Digitalisierungsfragen unterstützt.

Crealogix habe die Stelle des CTO nach längerer Vakanz neu besetzt, teilt ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage mit.

Crealogix ergänzt zudem sein Management-Team um zwei Neuzugänge: Michael Radic als Executive Vice President Group Customer Implementation Services und Sebastian Krahe als Executive Vice President Group Operations.

Radic soll das Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung unterstützen. Er studierte Informatik und arbeitete über zehn Jahre in verschiedenen Rollen bei internationalen Technologie-Unternehmen, zuletzt bei Authentic Vision.

Krahe soll die globale Delivery-Organisation anführen. Davor war er gemäss Mitteilung in leitender Position bei einem internationalen Finanzdienstleister tätig.

Das Wachstum auf dem Schweizer Fintech-Markt ist ins Stocken geraten. Hiesige Fintech-Unternehmen stellen vermehrt Mitarbeitende im Ausland ein. Ausserdem kommt Open Banking nicht in die Gänge, wie eine Studie der HLSU zeigt.

Webcode
DPF8_209448

Kommentare

« Mehr