Peter Baumberger geht in Pension

Guido Schmidt tritt in die Abraxas-Geschäftsleitung ein

Uhr
von René Jaun und cka

Anfang kommenden Jahres soll Guido Schmidt die Leitung des Bereichs Digital Government & Fachapplikationen von Abraxas übernehmen. Er folgt auf Peter Baumberger, der auf eigenen Wunsch frühzeitig in den Ruhestand treten wird.

Guido Schmidt wird per 1. Januar 2022 die Leitung des Bereichs Digital Government & Fachapplikationen von Abraxas übernehmen. (Source: zVg)
Guido Schmidt wird per 1. Januar 2022 die Leitung des Bereichs Digital Government & Fachapplikationen von Abraxas übernehmen. (Source: zVg)

In der Geschäftsleitung des IT-Dienstleisters Abraxas steht ein Wechsel an. Per 1. Januar 2022 wird Guido Schmidt die Leitung des Bereichs Digital Government & Fachapplikationen übernehmen, wie das Unternehmen mitteilt.

Als selbständiger Berater unterstütze Guido Schmidt Abraxas schon seit zweieinhalb Jahren, unter anderem bei Projekten und Lösungsangeboten für Steuerämter und Organe der Rechtspflege. Gemäss seinem Linkedin-Profil ist Schmidt seit März 2020 Leiter Juris ad Interim. Von 2014 bis 2018 war er CIO von Implenia, davor wiederum während rund 13 Jahren CEO und Miteigentümer von Freestar-Informatik.

Verwaltungsratspräsident Matthias Kaiserswerth lobt Schmidt für seine bisherige Tätigkeit im Unternehmen, bei der er sowohl intern wie auch extern bei verschiedenen Kunden sehr viel Goodwill erarbeitet habe. "Im Verwaltungsrat ist uns seine ausgezeichnete Arbeit im Unternehmen und für unsere Kunden nicht verborgen geblieben."

Vorgänger geht in Pension

Die Leitung des Bereichs Digital Government & Fachapplikationen wird Guido Schmidt von Peter Baumberger übernehmen. Baumberger war Geschäftsvorsitzender von VRSG, die vor bald vier Jahren mit Abraxas fusionierte, wie Sie hier nachlesen können.

Peter Baumberger geht im Januar 2022 in Pension. (Source: zVg)

Wie Abraxas mitteilt, hatte Baumberger bereits im Herbst 2020 dem Verwaltungsrat von Abraxas seinen Wunsch mitgeteilt, im Januar 2022 in Pension zu gehen. Abraxas-CEO Reto Gutmann bezeichnet ihn als "eine der treibenden Kräfte hinter der neuen Abraxas", und fügt an: "Sein Weggang hinterlässt denn auch eine grosse Lücke, die es für die Kolleginnen und Kollegen bei Abraxas und natürlich auch für die Kunden von Abraxas wieder zu schliessen gilt."

Peter Baumberger werde noch bis Ende 2021 alle seine Funktionen und Aufgaben wahrnehmen. Auch nach seinem formellen Austritt werde er Abraxas bis Ende 2022 in der Funktion des Leiters Public Affairs begleiten.

Mit dem Wechsel von Baumberger zu Schmidt wird zudem das von Patrick Kohler geführte Verkaufsteam für den Gemeindemarkt in den Bereich Verkauf unter der Leitung von Geschäftsleitungsmitglied Markus Zollinger integriert. Für die Gemeinde-Kunden von Abraxas ändere sich wenig, da für ihre Anliegen sämtliche Ansprechpartner dieselben bleiben, teilt Abraxas weiter mit.

Anfang Februar gab Abraxas die Übernahme des Zürcher Start-ups Byerley bekannt, welches Chatbots für die öffentliche Verwaltung entwickelt. Hier lesen Sie, was gemäss Peter Gassmann von Abraxas und Labinot Demaj von Byerley hinter dem Deal steckt.

Webcode
DPF8_211548

Kommentare

« Mehr