Thomas Fundneider

SNP Schweiz hat einen neuen Geschäftsführer

Uhr
von Maximilian Schenner und kfi

Der Software-Lösungsanbieter SNP hat Thomas Fundneider zum Geschäftsführer für die Schweiz ernannt. Der neue Managing Director kommt von Datavard. Mit ihm an der Spitze will SNP das Geschäft in der Schweiz stark ausbauen.

Thomas Fundneider, Managing Director SNP Schweiz. (Source: zVg)
Thomas Fundneider, Managing Director SNP Schweiz. (Source: zVg)

SNP hat einen neuen Geschäftsführer für die Schweiz. Wie der Anbieter für Software-Lösungen im SAP-Umfeld mitteilt, soll Thomas Fundneider die Position des Managing Director übernehmen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt mit Thomas Fundneider als Managing Director für die Schweiz einen ausgewiesenen Führungs- und Vertriebsmanager gewonnen haben", erklärt Oliver Schwede, General Manager Central Europe bei SNP. Gemeinsam wolle man das Geschäft in der Schweiz stark ausbauen.

SNP wolle seine Position bei SAP-Anwenderunternehmen auf dem Schweizer Markt stärken, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Von den Niederlassungen in Steinhausen (Kanton Zug) und Regensdorf (Kanton Zürich) aus werde das Unternehmen "die Präsenz nachhaltig ausbauen". Davon erhoffe sich SNP eine verbesserte Rekrutierung von Mitarbeitenden sowie mehr Nähe zu Kunden und Partnern.

Fundneider kommt vom SAP-Datenspezialisten Datavard, den SNP im Juli 2021 übernommen hat. Dort war Fundneider seit 2016 tätig, zuletzt als Managing Director sowie Vice President of Sales für die EMEA-Region. Zuvor war der Betriebswirt unter anderem bei Hewlett Packard sowie HP Enterprises angestellt.

"Aus meiner Zeit bei Datavard kenne ich den Markt und die Kundenbedarf natürlich bestens. Im weit entwickelten Schweizer Markt stehen aktuell sehr viele Business- und IT-Transformationen an", sagt der neue Geschäftsführer. SNP sei in der Schweiz bereits ein relevanter Player im SAP-Markt. "Wir haben aber noch viel mehr Potenzial und haben uns starke Wachstumsziele gesetzt."

Webcode
DPF8_226670

Kommentare

« Mehr