Partnerschaft

Uber und Uber Eats bieten Twint als Zahlungsmittel an

Uhr
von Nadja Baumgartner und jor

Ausser Kreditkarten, Paypal und Bargeld nehmen Uber und Uber Eats nun auch Twint als Zahlungsmittel an. Mit der Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen Bestellungen via Uber und Uber Eats einfacher und flexibler gestalten.

Uber erkennt Twint als Zahlungsmittel an. (Source: Uber)
Uber erkennt Twint als Zahlungsmittel an. (Source: Uber)

Wer ein Uber nehmen oder Essen via Uber Eats bestellen möchte, kann von nun an auch mit Twint bezahlen. Mit der Integration der Schweizer Bezahl-App möchten beide Unternehmen "an einem weiteren Punkt das Leben in der Schweiz vereinfachen", wie es in einer Mitteilung heisst.

"Dank der Partnerschaft mit Twint bieten wir den Schweizern nun noch mehr Möglichkeiten, flexibel und sicher mit der Uber App unterwegs zu sein und mit der Uber Eats App frisches Essen auf Knopfdruck zu bestellen", sagt Jean-Pascal Aribot, Head of Switzerland bei Uber. "Wir freuen uns daher sehr, gemeinsam mit Twint unsere Services noch mehr Menschen in der Schweiz anbieten zu können."

Ablauf beim Zahlen mit Twint in der Uber-App. (Source: Uber)

Für neue Nutzende der Uber- und der Uber-Eats-App, die mit Twint bezahlen möchten, gäbe es zudem 25 beziehungsweise 30 Franken auf die erste Fahrt oder Essensbestellung geschenkt. Zudem verspricht Uber, jeweils zehn Gutscheine im Wert von je 200 Franken für alle Bestellungen auf den beiden Apps zu verschenken.

"Wir freuen uns, durch die Partnerschaft mit Uber und Uber Eats unseren Nutzern noch mehr Möglichkeiten zu geben, Twint in ihrem Alltag zu verwenden", lässt sich Twint-CEO Markus Kilb zitieren.

Mobile Payment nimmt in der Schweiz übrigens Fahrt auf. Vor allem die Nutzung von Twint ist hierzulande stark gestiegen. Hier können Sie mehr darüber lesen.

Webcode
DPF8_230329

Kommentare

« Mehr