Bargeldbezug via App

Twint integriert Sonect

Uhr
von werbewoche.ch

Mit Sonect können User in über 2300 Geschäften in der ganzen Schweiz per App Bargeld an der Ladenkasse beziehen. Die Funktionalität ist nun in Twint integriert und steht den über drei Millionen Nutzerinnen und Nutzern ab sofort zur Verfügung.

(Source: twint)
(Source: twint)

Obwohl die Bedeutung von Bargeld immer mehr abnimmt, sehen einer aktuellen Studie zufolge 67 Prozent der Konsumierenden in der Schweiz Bargeld als unerlässlich. Das Bankomat-Netz wird seit Jahren kontinuierlich abgebaut, was den Bargeldbezug vor allem in ländlichen Gebieten erschwert – gerade dort, wo Bargeld eine noch grössere Rolle spielt. Die Sonect-App ermöglicht einen Bargeldbezug in über 2300 teilnehmenden Geschäften, so zum Beispiel an jedem K Kiosk oder in den Volg-Filialen.

Vereinfachter Bargeldbezug für alle Twint-Nutzerinnen und -Nutzer

Ab sofort ist die Sonect-Funktionalität auch bei Twint verfügbar. Der Service von Sonect steht somit den über drei Millionen Twint-Nutzerinnen und -Nutzern schweizweit zur Verfügung. Die User geben den gewünschten Betrag in der Twint-App ein, ein Strichcode wird generiert. Dieser wird vom Kassenpersonal entweder mit der Sonect-Shop-App oder mit dem Strichcodeleser der Kasse gescannt und der Betrag wird in Bar ausgegeben.

Dieser Beitrag ist zuerst auf werbewoche.ch erschienen.

Sonect hat übrigens am Digital Economy Award 2019 abgeräumt: Das Fintech-Start-up gewann den "Next Global Hot Thing"-Award. Wie Sonect-CEO Sandipan Chakraborty auf die Idee zur Firmengründung kam, erläuterte er im Interview.

Webcode
DPF8_216649

Kommentare

« Mehr