Solar Kit

Roomz-Displays sind nun solarbetrieben

Uhr
von Kevin Fischer und jor

Roomz hat das Solar Kit angekündigt. Damit lassen sich die Displays des Herstellers mit einer Photovoltaik-Folie aufrüsten.

(Source: SYLVAIN SMYKLA)
(Source: SYLVAIN SMYKLA)

Das Schweizer Unternehmen Roomz hat ein Kit angekündigt, mit dem Kunden ihre kabellosen Roomz-Displays künftig mit Solarenergie betreiben können. Die Displays dienen dazu, Arbeits- und Sitzungsräume effizienter zu verwalten. Mit dem "Roomz Solar Kit" sollen diese sich neu autonom mit Strom versorgen, wie Roomz mitteilt.

Das Solar Kit von Roomz. (Source: zVg)

Mit dem Solar Kit lasse sich die nicht wiederaufladbare Batterie der Displays durch eine Photovoltaik-Folie ersetzen. Die Lösung erarbeitete das Schweizer Unternehmen in Partnerschaft mit ASCA, einer auf Solarenergie-Lösungen spezialisierten Firma mit Standorten in Frankreich und Deutschland.

Apropos Display: Samsung und LG haben kürzlich zusammen ein neues, flexibles OLED-Display vorgestellt. Es soll gegen die Faltenbildung bei Falthandys helfen, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_233895

Kommentare

« Mehr