Gratis an die Pro-AV-Messe

Die erste ISE in Barcelona wird hybrid

Uhr
von Coen Kaat und lha

Die ISE findet 2021 erstmals in Barcelona und auch erstmals in einem hybriden Format statt. Die diesjährige Ausgabe will mit zusätzlichen Technologiezonen und mehr Konferenzen – unter anderem zu Superyachten – punkten. Für "Netzwoche"-, "IT-MARKT"- und "CEtoday"-Leser ist der Eintritt kostenlos.

(Source: Netzmedien)
(Source: Netzmedien)

Dass die ISE 2021 ganz anders als die bisherigen Ausgaben der Messe sein wird, war schon seit zwei Jahren bekannt. Die Veranstalter teilten im Juli 2018 mit, dass die Leitmesse im Bereich Pro-AV und Digital Signage ab 2021 im Kongresszentrum Gran Via in Barcelona stattfinden wird. Zuvor war sie über ein Jahrzehnt in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam zuhause.

Der Austragungsort ist aber nicht die einzige Neuerung, die dieses Jahr auf die ISE-Besucher und -Besucherinnen zukommt. Wie die Messeveranstalter nun mitteilen, wird die ISE 2021 erstmals in einem hybriden Format stattfinden. Mit einem "dynamischen digitalen Programm" versprechen die Organisatoren, dass alle Teilnehmenden auf ihre Kosten kommen werden - ganz egal ob sie vor Ort in Barcelona oder online mit dabei sind.

Die ISE arbeite mit der Stadtverwaltung von Barcelona zusammen, um einen sicheren Messebesuch zu ermöglichen. Auf der Website veröffentlichten die Veranstalter zudem einen "Guide to Safe Visiting".

Mehr Technologiezonen und Superyachten

Vom Messegelände in Barcelona sind zurzeit bereits 37'000 Quadratmeter gebucht. 700 Hersteller gaben bereits bekannt, dass sie vor Ort sein werden. Die Ausstellung wird wieder in verschiedene Technologiezonen unterteilt. 2 der 9 Zonen kommen dieses Jahr neu hinzu.

Mike Blackman, Managing Director der ISE. (Source: zVg)

Die neuen Zonen sind "Broadcast and Content Creation" und "Live Events" für Eventtechnologien. Sie gesellen sich zu den wiederkehrenden Technologiezonen "Audio", "Digital Signage and DOOH", "Education Technology”, "Residential", "Smart Building", "Unified Communications" und "VR/AR/XR" hinzu.

Begleitet wird die Ausstellung wie gewohnt von einer Reihe an Konferenzen. Diese decken mit Keynote-Vorträgen und Präsentationen eine Reihe verschiedener Themengebiete ab, darunter etwa "Digital Signage" und "Smart Buildings". Neu gibt es auch Konferenzprogramme für die Themen "Digital Learning and Workplace Evolution" sowie "Superyacht Technology".

Gratis an die ISE 2021

Die ISE 2021 findet vom 1. bis zum 4. Juni statt. Wer sich schon einen Platz sichern will - entweder vor Ort oder virtuell - kann sich hier registrieren.

Ein Ticket kostet 175 Euro. Mit dem Gutscheincode TZPR68TJ können "Netzwoche"-, "IT-MARKT"- und "CEtoday"-Leser und -Leserinnen allerdings kostenlos an die Messe. Die Nutzung des Codes ist an keine Bedingungen geknüpft und unbegrenzt.

Wer mehr über die Abschiedsmesse in Amsterdam, die ISE 2020, lesen will, findet hier den Eventbericht. Aufgrund des Coronavirus und des Sturmtiefs Sabine knackte die letztjährige Messe nur einen einzigen Vorjahresrekord.

Trotz Corona und Sturmtief kamen 2020 noch 52'128 Besucher zur Pro-AV-Messe. Im Bild: der Messestand von Samsung. (Source: Netzmedien)

Webcode
DPF8_207533

Kommentare

« Mehr