Auszeichnung

IAB vergibt "Oscars" der digitalen Branche

Uhr | Aktualisiert

Der IAB Switzerland verlieh gestern den "Digital Marketing Award" 2012. Gewinner sind die Adello AG, Alexander Mazzara von Joiz sowie Daniel Grossen, der Gründer von Scout24.

Zum dritten Mal wurde gestern im Zürcher Kaufleuten der "Digital Marketing Award" an herausragende Persönlichkeiten und Projekte aus der digitalen Marketingbranche verliehen. Die "Oscars" der digitalen Branche wurden vom Veranstalter Interactive Advertising Bureau (IAB) Switzerland vergeben. Moderatorin Nadja Zimmermann führte durch den Abend.

Start-up Adello gewinnt Online-Abstimmung

Der Titel "Digital Marketer of the Year" holte sich die Adello AG rund um Gründer Mark Forster und CEO Sandor Laczko. Das Start-up, das sich auf mobile Werbung spezialiert hat, konnte sich gegen die ebenfalls nominierten Projekte Zalando, Adwebster, Joiz TV und Blick Mobile durchsetzen. Eine offene Online-Abstimmung entschied über die Verleihung dieses Titels.

Vorbild für ganz Europa

Als "Digital Pioneer of the year" wurde Alexander Mazzara ausgezeichnet. Er hat es laut Pressemitteilung mit Joiz geschafft, TV und Digital zu verbinden und ein neuartiges Angebot auf dem Markt zu kreieren. Seine Social-TV-Strategie diene als Vorbild für Fernsehmacher in ganz Europa.

Der diesjährige Preisträger des "Digital Lifetime Award" ist Daniel Grossen. Der Gründer von Scout24 lehrte den traditionellen Verlagen mit seinen Onlinemarktplätzen das Fürchten. An der Verleihung wurden zudem die drei besten Absolventen des IAB-Lehrgangs "Digital Marketing für Einsteiger" geehrt.

"Ein voller Erfolg"

Mit rund 450 Gästen war die diesjährige Ausgabe des "Digital Marketing Award" laut Pressemitteilung erneut bedeutend grösser als im Vorjahr. Ueli Weber, Präsident des IAB Switzerland ist mit dem Verlauf des Abends zufrieden: "Der Event war wieder ein voller Erfolg. Gerade auch der VIP-Anlass für die Sponsoren konnte mit hochkarätigen Referenten aufwarten; und mit den Absolventen unseres neuen Lehrgangs konnten wir den Kreis perfekt schliessen."

Kommentare

« Mehr