Interprefy und Recapp geehrt

Schweizer Start-ups dominieren LT Innovation Award

Uhr | Aktualisiert
von Christoph Grau

Gleich zwei Schweizer Start-ups haben einen LT Innovation Award gewonnen. Der Preis zeichnet innovative Unternehmen im Bereich Sprachtechnologie aus. Interprefy und Recapp IT setzten sich durch.

Beim LT Innovation Award haben Schweizer Start-ups abgesahnt. Zwei der fünf Preise gingen in die Schweiz. Ausgezeichnet wurden die Jungunternehmen Interprefy und Recapp IT.

Der Preis wurde im Rahmen des vierten LT Innovation Summit 2015 verliehen, der am 25. und 26. Juni in Brüssel stattfand. Der Gipfel dient als Treffpunkt für Unternehmen im Bereich der Sprachtechnologien. Ausgezeichnet wurden die innovativsten Produkte für eine multilinguale Welt, schreiben die Veranstalter.

Interprefy hat eine browserbasierte Übersetzungsplattform entwickelt, welche sich an professionelle Dolmetscher richtet. Mit dieser sollen Dolmetscher auch remote arbeiten können. Das Smartphone kann zudem als Headset für die Übersetzung verwendet werden. Recapp IT hat ein Produkt zur Spracherkennung im Angebot. Audio-Files können damit durchsuchbar gemacht werden. Eingesetzt wird die Technologie bereits im Kanton Wallis, wie Startupticker.ch schreibt.

Weitere Preise gingen an das ungarische Unternehmen Dolphio Technologies, das US-Unternehmen Digm und Speexx aus Deutschland.

Webcode
3286

Kommentare

« Mehr