Start-ups

Swisscom fördert Ava und Crowd

Uhr | Aktualisiert
von danieleg

Die Schweizer Unternehmen Ava und Crowd haben die "Swisscom Start-up Challenge" gewonnen. Nun will Swisscom in die Projekte der beiden investieren.

(Quelle: Christian Rondeau/Flickr (CC BY 2.0) )
(Quelle: Christian Rondeau/Flickr (CC BY 2.0) )

Swisscom investiert in die Schweizer Start-ups Ava und Crowd. Die zwei Unternehmen gewannen die "Swisscom Start-up Challenge" im Silicon Valley. Das Geld für die beiden Jungunternehmen kommt aus dem Early Stage Fund. Es soll ihnen zu Wachstum verhelfen, wie in einer Mitteilung zu lesen ist.

Ava entwickelte eine Armbanduhr, die bei der Planung einer Schwangerschaft Unterstützung leisten soll. Sie könne den Eisprung voraussagen und über eine Handy-App anzeigen.

Crowd hingegen gewann den Wettbewerb mit einer App, mit deren Hilfe sich die Freizeit organisieren lässt. Die App ermöglicht es Gruppen, Treff- und Zeitpunkte zu planen. 

Webcode
4854

Kommentare

« Mehr