Anfang Oktober

Nexellent lädt in Interxions Rechenzentrum

Uhr

Nexellent und Microsoft veranstalten einen Infoanlass zum Thema Hybrid Cloud Computing. Im Anschluss an die Keynotes gibt es eine Führung durch die Server-Racks in Glattbrugg.

Warum Office 365 nutzen? Warum in ein Schweizer Rechenzentrum gehen? Was hält Microsoft davon? Nexellent will Fragen wie diese beantworten. An einem Anlass mit dem Namen "Vom Virtual Datacenter zur Hybrid Cloud", wie der Service-Anbieter mitteilt.

Gemeinsam mit Microsoft und dem Business Engineering Institut St. Gallen (BEI) lädt Nexellent dazu am 4. Oktober nach Glattbrugg in das Interxion Event Center ein.

Urs Wermelinger, Director Partner Business & Development bei Microsoft Schweiz, Michael Matzke, CTO von Nexellent, und Reto Birrer, IT-Verantwortlicher von BEI, halten Referate. Darin werden sie die Vorteile von hybriden Umgebungen aufzeigen, wie es in der Einladung heisst.

Im Anschluss an die Vorträge gibt es einen Rundgang durch das gemäss Nexellent "grösste Rechenzentrum in Zürich". Es gehört Interxion.

Der Anlass ist kostenlos, wie Stefan Peter, Managing Partner bei Nexellent, auf Anfrage sagt. Gemäss Peter richtet sich der Anlass an IT-Dienstleister, Software-Unternehmen, aber auch Endkunden. Die Zielgruppe sei ziemlich heterogen, sagt er. Interessierte müssen sich anmelden.

Webcode
4TNmTHhG

Kommentare

« Mehr