Mobile-Apps und UX-Design

BLS engagiert Technologiepartner

Uhr

Das Berner Verkehrsunternehmen BLS hat neue Technologiepartner beauftragt. Ti&M soll Mobile-Apps und das UX-Design von BLS vorantreiben. Auch Trivadis und Puzzle ITC erhielten Zuschläge.

Quelle: Pixabay / CC0 Public Domain / FirmBee
Quelle: Pixabay / CC0 Public Domain / FirmBee

Der Zürcher IT-Dienstleister Ti&M hat einen Zuschlag vom Berner Transportunternehmen BLS erhalten. Die Bahngesellschaft beauftragt Ti&M damit, Software für Mobile-Apps zu entwickeln und das User Experience (UX) Design ihrer Onlineauftritte zu verbessern, wie es in einer Mitteilung heisst.

Das Mandat von Ti&M umfasst eine Vertragsdauer von fünf Jahren und beinhaltet die Entwicklung von Applikationen für den internen und externen Gebrauch, allfällige Weiterentwicklungen, den Betrieb, die Wartung und den Support, wie das Unternehmen mitteilt. Der Auftragswert beläuft sich gemäss Simap-Meldungen auf rund 7 Millionen Franken.

BLS suchte mittels einer öffentlichen Ausschreibung mehrere Technologiepartner für die nächsten vier bis acht Jahre. Ausser Ti&M beauftragte die BLS auch den IT-Dienstleister Trivadis und den Open-Source-Spezialisten Puzzle ITC. Die beiden Firmen erhielten gemäss Simap-Meldungen rund 6,5 Millionen Franken.

Webcode
DPF8_39384

Kommentare

« Mehr