Nokia 6, 7 Plus und 8 Sirocco

HMD bringt neue Nokia-Handys in die Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Der finnische Nokia-Hersteller HMD Global hat die zwei neuen Smartphones Nokia 6 und Nokia 7 Plus auf den Schweizer Markt gebracht. Als drittes Modell folgt das Nokia 8 Sirocco nächste Woche.

Zwei von drei neuen Nokia-Smartphones sind in der Schweiz erhältlich. (Source: zVg)
Zwei von drei neuen Nokia-Smartphones sind in der Schweiz erhältlich. (Source: zVg)

HMD Global, der finnische Hersteller von Smartphones der Marke Nokia, hat neue Geräte lanciert. Wie HMD mitteilt, sind die am Mobile World Congress in Barcelona vorgestellten Android-Modelle Nokia 6 und Nokia 7 Plus seit gestern im Schweizer Markt erhältlich.

Das Nokia 6 kommt mit 5,5-Zoll-Full-HD-Display. HMD erwähnt vor allem das im Vergleich zum Vorgänger robustere Gehäuse und die grössere Leistung. Das Nokia 6 arbeitet mit dem mobilen Qualcomm-Prozessor SnapdragonTM 630 und sei deshalb übere 60 Prozent schneller als der Vorgänger. Es biete ausserdem verbesserte Dual-Sight- und USB-C-Schnelllade-Funktion sowie Zeiss-Optik. Für das Nokia 6 empfiehlt HMD einen UVP von rund 280 Franken.

Nokia 6, UVP: rund 280 Franken. (Source: zVg)

Das Nokia 7 Plus ist ein 6-Zoll-Handy mit Full-HD+-Display im 18:9-Format und verfügt über zwei Kameras. HMD erwähnt insbesondere den 3800-mAh-Akku des Modells, das eine Laufzeit von 2 Tagen verspreche. Das Nokia 7 Plus ist zum UVP von rund 450 Franken verfügbar.

Nokia 7 Plus, UVP: rund 450 Franken. (Source: zVg)

Weiter kündigt HMD für den 6. April das Nokia 8 Sirocco an. Es ist mit seinem 5,5-Zoll-pOLED-Display etwas kleiner als das 7 Plus, das Display decke aber über 95 Prozent des Telefons ab. Der Stahlrahmen sei 2,5-mal stärker als der Aluminiumrahmen der Serie 6000. HMD empfiehlt für das Nokia 8 Sirocco einen UVP von knapp 800 Franken.

Nokia 8 Sirocco, UVP: knapp 800 Franken. (Source: zVg)

Webcode
DPF8_86635

Kommentare

« Mehr