Für Windows 10

Starmind bringt sein Gehirn als App auf den Desktop

Uhr

Starmind hat eine Desktop-App für sein künstliches Gehirn entwickelt. Damit soll der Zugriff auf Unternehmensinformationen erleichtert werden. Die App gibt es zunächst für Windows 10.

(Source: Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com)
(Source: Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com)

Der in Küsnacht beheimatete KI-Spezialist Starmind hat eine Desktop-App entwickelt. Wie die Firma mitteilt, ist die App mit Windows 10 und dem Update S-Modus kompatibel.

Als Basis der App dient die Web-Anwendung von Starmind. Neu können die Nutzer die Desktop-Benachrichtigungen verwenden, um über neue Anfragen informiert zu werden. Ferner liessen sich Fragen direkt über die Anwendung stellen, ohne dass das Webportal aufgerufen werden muss.

"Nutzer erhalten ihre Benachrichtigungen nun direkt über die App, wodurch die Anzahl gesendeter E-Mails verringert wird. Mit der Desktop-App von Starmind werden Mitarbeiter leistungsfähiger und effizienter, aber ohne das erhöhte Grundrauschen, das oftmals mit Lösungen zur Steigerung der Produktivität einhergeht", sagt Marc Vontobel, CTO und Mitgründer von Starmind, in der Mitteilung.

Webcode
DPF8_94884

Kommentare

« Mehr