Event im Zürcher Schiffbau

Digital Festival geht in die dritte Runde

Uhr | Aktualisiert

Vom 13. bis 16. September findet das Digital Festival in Zürich statt. Der Event dreht sich um die Chancen der Digitalisierung für die Schweiz. Ausser Keynotes, Sessions und Workshops stehen auch Hackathons auf dem Programm.

(Source: Mammut Vision / Fotolia.com)
(Source: Mammut Vision / Fotolia.com)

Das Digital Festival will Manager, Wissenschaftler, Politiker und Hacker zusammenbringen. An vier Tagen sollen die Besucher über die Chancen der Digitalisierung für die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren. Der Event geht zum dritten Mal über die Bühne. Diesmal vom 13. bis 16. September im Schiffbau Zürich.

Auf der Agenda stehen Keynotes, Sessions, Workshops und Hackathons. Eine Tageskarte kostet 390, ein Festival-Pass für alle vier Tage 880 Franken.

Dies sind die diesjährigen Gastredner:

  • Jonas Lüscher, Schriftsteller

  • Wael Ghonim, Social Entrepreneur, Produktmanager, Quora

  • Simone Schürle, Assistenzprofessorin Biomedizinische Système, ETH Zürich

  • Chris Slowe, Mitgründer und CTO von Reddit.

  • Torsten Reil, Gründer von Naturalmotion

  • Davis NGO, CEO von Behavior Delta

  • Alexander Sorkine-Hornung, Research Scientist & Technical Lead für Mixed reality, Oculus Zürich

  • Margarita Chli, Professorin für Computer Vision für Robotics, ETH Zürich

  • Markus Gross, Professor für Visual Computing, ETH Zürich und Direktor Disney Research Zürich

  • David Weikersdorfer, leiter Software Isaac Nvidia und Mitgründer von Otto Trucking

  • Vlad Yatsenko, CTO und Mitgründer von Revolut

  • Assaf Ronen, Gründer und VP von Alexa Shopping

  • Margarita Quihuis, Co-Direktorin Stanford Peace Innovation Labs

Weitere Informationen bieten die Veranstalter online.

Webcode
DPF8_101585

Kommentare

« Mehr