Seit Januar

Ginetta hat eine neue Geschäftsführerin

Uhr

Ilona Baier hat Anfang Jahr die operative Geschäftsführung der Agentur Ginetta übernommen. Der bisherige CEO Simon Raess will sich auf strategische Projekte konzentrieren.

Ilona Baier (links) ist neue Geschäftsführerin bei Ginetta. Simon Raess kümmert sich wieder vermehrt um strategische Aufgaben (Source: Ginetta)
Ilona Baier (links) ist neue Geschäftsführerin bei Ginetta. Simon Raess kümmert sich wieder vermehrt um strategische Aufgaben (Source: Ginetta)

Ilona Baier ist seit Anfang Jahr Geschäftsführerin der Zürcher Agentur Ginetta. "Ilona ist die richtige Person für diese Rolle", zitiert die Digitalagentur den bisherigen Geschäftsführer und Inhaber Simon Raess. Er wolle sich vermehrt um strategische Projekte bei Ginetta kümmern, heisst es in der Medienmitteilung.

Baier kam 2015 als Senior Interaction Designer zu Ginetta. Sie hat einen MAS in Human Computer Interaction Design und unterrichtet digitale Produktentwicklung an Schweizer Hochschulen und Universitäten, unter anderem an der Universität St. Gallen.

Mit Valérie Vuillerat hatte Ginetta von 2010 bis 2015 schon einmal eine Frau als CEO. "Wir hatten nie Probleme, talentierte Frauen zu finden", sagt sie im Gespräch mit der Netzwoche zu ihrer Zeit bei der Agentur. Das ganze Interview können Sie hier lesen.

Ginetta beschäftigt in Zürich und Bern knapp 50 Mitarbeiter aus 11 Nationen. Die Agentur konzipiert, gestaltet und entwickelt Websites, Mobile-Apps, Business-Applikationen und Onlineshops. Kunden sind unter anderem Swiss Re, Helsana und Hilti.

Webcode
DPF8_122686

Kommentare

« Mehr