Umsatzwachstum 2018

Fortinet erhofft sich ein gutes 2019

Uhr

Fortinet hat Zahlen für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2018 verkündet. Unter anderem verzeichnete der US-amerikanische IT-Security-Dienstleister 20 Prozent Umsatzwachstum. CEO Ken Xie prognostiziert noch mehr Erfolg im laufenden Jahr.

(Source: akindo / iStock.com)
(Source: akindo / iStock.com)

Fortinet hat Jahreszahlen zu 2018 veröffentlicht. Die Resultate weisen auf "diszipliniertes Wachstum und deutliche Margensteigerung" hin, so heisst es in der Mitteilung. Bei Umsatz und Transaktionsvolumen wuchs das Unternehmen um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hier einige der vom US-amerikanischen IT-Security-Dienstleister genannten Finanz-Highlights für 2018:

  • Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar

  • Transaktionsvolumen von 2,15 Milliarden US-Dollar

  • Operative Marge von 13 Prozent (GAAP) beziehungsweise 22 Prozent (Non-GAAP)

  • Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit von 638,9 Millionen US-Dollar

  • Freier Cashflow von 585,9 Millionen US-Dollar

Für das Jahr 2019 erwarte Fortinet unter anderem einen Umsatz zwischen 2,06 und 2,1 Milliarden US-Dollar. "Für ein weiteres Jahr an Wachstum, dass besser als die restliche Branche abschneidet, sind wir für 2019 gut positioniert. Die Dynamik im Business und eine starke Nachfrage nach unseren breitgefächerten, integrierten und automatisierten Sicherheitslösungen treiben dieses Wachstum", sagt dazu Ken Xie, Gründer und CEO von Fortinet.

Ende 2018 kündete Fortinet eine Partnerschaft mit Symantec an. Was diese beinhaltet, können Sie hier nachlesen.

Webcode
DPF8_126296

Kommentare

« Mehr