Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 9: Ausschreibungen

Uhr

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

Alarmierungs-Plattform für Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

  • Ausschreibung 1057715: TP 5 Alarmierung@PUK, Beschaffung neue Alarmierungs-Plattform. Publiziert am 4.3.2019. Psychiatrische Universitätsklinik Zürich. Mit der geplanten Ausschreibung wird ein Partner für die Lieferung, die Installation und Inbetriebnahme sowie Wartung und Support im Zusammenhang mit der Erneuerung der Alarmierungsplattform für alle Standorte der Psychiatrischen Universitätsklinik im Kanton Zürich evaluiert. Darin enthalten sind Notruf-Funktionalitäten (Personen-Notruf (PNR), Somatischer Alarm (Reanimationsalarm)) und technische Alarmierungen (Schnittstellen zu Brandmeldeanlagen, Hausleitsystemen und Lichtruf-Systemen etc). Grosser Wert wird auf die Alarmierungs-Lokalisierung gelegt, welche Campus-flächendeckend an den jeweiligen Standorten der PUK realisiert werden soll. Dem Alarmierungsprojekt vorgelagert wurden weitere Projekte initialisiert, welche zur Zeit in der Planung zur Realisierung sind (Telefonie, Mobile Telefonie, Mobile Service). Eine enge Zusammenarbeit mit diesen Projekten ist unabdingbar und zwingend. Auftraggeber: Träger kommunaler Aufgaben.

  • Frist für Fragen: 17.3.2019. Die Fragen sind schriftlich (Formular «PUK ZH_Anhang C_Fragen und Antworten») und in deutscher Sprache an info@hlsysteme.ch einzureichen. Nach dem 17.03.2019 eintreffende Fragen werden nicht mehr bearbeitet. Die Antworten werden allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen in anonymisierter Form am 20.03.2019 zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.

  • Abgabetermin: 27.3.2019, 16:00 Uhr. Die Frist für die Einreichung ist herabgesetzt auf 24 Tage gemäss Art. 19a durch die Vorankündigung ID 180586 vom 8.01.2019. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist ebenfalls der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Das Datum des Poststempels ist dabei nicht maßgebend. Bei persönlicher Übergabe ist eine Bestätigung mit Angabe des Inhalts, Absender, Datum und Uhrzeit zu verlangen. Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt: Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Storchenstrasse 1, 4313 Möhlin. Email: info@hlsysteme.ch

Betrieb SAP für Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA)

  • Ausschreibung 1053425: Betrieb SAP. Publiziert am 22.2.2019. Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Mit der vorliegenden Ausschreibung sucht die FINMA einen Anbieter, welcher den Betrieb, den Support, die Wartung und die Weiterentwicklung des IT-Systems SAP der FINMA und der dazugehörenden Schnittstellen als externer Leistungserbringer sicherstellt. Ein Wechsel vom heutigen Dienstleister zum neuen Anbieter wird im Rahmen der Transitionsphase abgewickelt und sichergestellt. Der Anbieter muss die nötige Erfahrung mitbringen, um die bevorstehende S/4-Migration bei der FINMA planen und vollziehen zu können. Gesucht wird ein Anbieter, welcher eine End-to-End-Verantwortung wahrnimmt und ein hohes Mass an Innovationskraft, Pioniergeist und vorausplanendem Handeln mitbringt. Die FINMA will auch weiterhin die Leistungen aus einer Hand beziehen (Generalunternehmer). Dabei können Subunternehmer beigezogen werden, soweit dies im Pflichtenheft vorgesehen ist. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen.

  • Frist für Fragen: 5.4.2019. Fragen im Zusammenhang mit den Angebotsunterlagen sind ausschliesslich im SIMAP-Forum zu stellen. Die Fragen werden laufend beantwortet. Letzter Eingabetermin für Fragen ist der 05.04.2019. Diese Fragen werden bis am 10.04.2019 beantwortet.

  • Abgabetermin: 19.4.2019. a) Einreichung des Angebots auf dem Postweg: Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). b) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung eines Empfangsbeleges einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. In diesem Fall ist umgehend eine Kopie des Empfangsbelegs und des Begleitschreibens zum Angebot per Telefax an die Adresse gemäss Kapitel 1.1 zu senden. c) Abgabe am Empfang der FINMA bis zum oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten (08.00 bis 17.00 Uhr). Zu spät eingereichte Angebote können nicht berücksichtigt werden und werden an den Anbieter zurückgesandt. Der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung zu erbringen.

  • Kontakt: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA), Beschaffungs- und Vertragsmanagement BVM, Laupenstrasse 27, 3003 Bern. Telefon: 031 327 91 00. Fax: 031 327 91 01. Email: contracts@finma.ch

Datacenter Infrastruktur für Post CH AG / Post Informatik

  • Ausschreibung 1036221: Datacenter Infrastruktur. Publiziert am 28.2.2019. Post CH AG / Post Informatik. Ausschreibungsgegenstand ist der Ersatz, Erweiterung (Wachstum), die Bereitstellung (Grundinstallation), Wartung, Support, Lieferung und Einführung folgender Hardware Infrastrukturen. • Compute (x86 Blade Server / x86 Rack Server / Blade Chassis). • Storage. • SAN. • Hyperconverged Infrastructure (HCI) als Option. Weitere Angaben gemäss Ausschreibungsunterlagen. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen.

  • Frist für Fragen: 14.3.2019. Fragen des Anbieters zur Ausschreibung und zu den Ausschreibungsunterlagen sind direkt in der Ausschreibungsplattform simap.ch bis spätestens 14.03.2019 zu stellen. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt. Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt im Frageforum in der Ausschreibungsplattform simap.ch bis am 27.03.2019. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

  • Abgabetermin: 9.4.2019, 12:00 Uhr. Das Angebot muss zur Wahrung seiner Rechtzeitigkeit zum genannten Zeitpunkt vollständig am genannten Ort eingetroffen sein; Eingaben per E-Mail oder Fax genügen nicht. Die Aufgabe eines Angebotes per Post zum genannten Zeitpunkt (Poststempel) reicht zur Wahrung der Rechtzeitigkeit nicht. Zu spät eingetroffene Angebote werden nicht berücksichtigt.

  • Kontakt: Post CH AG / Post Informatik, CC-WTO - Projekt «WTO-DC», Wankdorfallee 4, 3030 Bern. Email: wto-dc@post.ch

Dokumentenmanagement- & Archivsystems (DM&A) für Psychiatrie Baselland

  • Ausschreibung 1061929: Planung, Einrichtung, Inbetriebnahme, Pflege, Betrieb und Support eines Dokumentenmanagement- & Archivsystems (DM&A). Publiziert am 21.2.2019. Psychiatrie Baselland. Gesucht wird eine elektronische Gesamtlösung für das Dokumentenmanagement und die Archivierung. Diese umfasst alle Aspekte des Records Management, u. a. die Dossierbildung, -verwaltung, Aufbewahrungsplanung und Zugriffssteuerung. Auf die Interaktion mit den Office-Systemen und die Integration von Fachapplikationen und ERP wird höchster Wert gelegt. Zum Projekt gehören auch die Hinterlegung eines modernen Ordnungssystems (für dessen Erstellung die PBL selber Sorge trägt), die Migration bestehender Dokumente, die Implementierung des Kreditoren-Workflows, die Anbindung des medizinischen Archivsystems sowie die benötigten Server-Infrastrukturen. Auftraggeber: Träger kantonaler Aufgaben.

  • Frist für Fragen: 6.3.2019.

  • Abgabetermin: 3.4.2019, 14:00 Uhr. Die Angebotsunterlagen sind verschlossen und versehen mit der Aufschrift "Angebot DM&A: Nicht öffnen!", in der PBL, Bienentalstrasse 7, 4410 Liestal fristgerecht einzureichen.

  • Kontakt: Psychiatrie Baselland, Susanne Albiez, Bienentalstrasse 7, 4410 Liestal. Email: susanne.albiez@pbl.ch

Einführung SAP S/4HANA für AEW Energie AG

  • Ausschreibung 1060755: Ausschreibung Einführung SAP S/4HANA. Publiziert am 1.3.2019. AEW Energie AG. Zweck der Ausschreibung ist die Auswahl eines Beratungsunternehmens, welches die AEW Energie AG hinsichtlich fachlicher, prozessualer wie auch technologischer Sichtweise beraten kann und die noch zu erstellenden Fachkonzepte auf einer S/4HANA-Plattform neu mittels Greenfield-Vorgehen einführen kann. Die im Pflichtenheft Kapitel 1.3 aufgeführten Firmen haben bisher im Projektumfeld Dienstleistungen erbracht oder sind bereits bei AEW in Bereichen aktiv, die Schnittstellen zum Projekt bilden. Die vorliegenden Ausschreibungsunterlagen wurden so ausgestaltet, dass alle potentiellen Anbieter gleichbehandelt werden und kein Anbieter durch seine bisherigen Tätigkeiten bei der AEW einen Wettbewerbsvorteil für die vorliegende Angebotserstellung erlangt hat. Dies wird insbesondere mit den im Pflichtenheft Kapitel 1.3 aufgeführten Massnahmen sichergestellt. Mit den beschriebenen Massnahmen werden allfällige Vorteile der bereits mit der Materie befassten Anbieterinnen ausgeglichen. Auftraggeber: Träger kantonaler Aufgaben.

  • Frist für Fragen: 15.3.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, können diese anonymisiert ins Frageforum auf www.simap.ch gestellt werden. Zu spät eingereichte Fragen werden nicht beantwortet. Sollten die erhobenen Anforderungen oder das Mengengerüst im Preisblatt der AEW Widersprüche enthalten oder nicht plausibel sein, ist dies im Rahmen der Fragerunde durch die Anbieter aufzuzeigen. Die Antworten werden anonymisiert auf www.simap.ch publiziert. Alle Anbieter, werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 23.4.2019, 16:30 Uhr. Das vollständige Angebot (vgl. insb. Vorgaben im Kapitel 6 des Pflichtenheftes) ist bis spätestens 23.04.2019 (Datum des Poststempels) in 2-facher Ausführung (1-fach in Papierform und 1-fach in elektronischer Form auf USB-Stick) der AEW an die unter Ziffer 1.1. aufgeführte Adresse zuzustellen. a) Bei Abgabe am Empfang der AEW (durch Anbieter oder Kurier): Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Loge (07.30-11.45 Uhr und 13.15-17.00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung der AEW zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c.) Bei Übergabe des Angebots an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der AEW zu senden (Submission@aew.ch). Der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Anbieter zurückgesandt.

  • Kontakt: AEW Energie AG, Submissions-Team, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau. Telefon: +41 62 834 21 11. Email: submission@aew.ch

ELOS - Einführung neues Lohnsystem für Kanton Zug

  • Ausschreibung 1056309: «ELOS - Einführung neues Lohnsystem». Publiziert am 1.3.2019. Kanton Zug, handelnd durch die Finanzdirektion des Kantons Zug, Baarerstrasse 53, 6300 Zug. Lieferung und Implementierung eines Standard-Lohnsystem inklusive Lizenzen für den Kanton Zug und elf Einwohnergemeinden, Datenmigration aus dem Vorgängersystem sowie Pflege und Support der neuen Lösung für zehn Jahre nach Inbetriebnahme. Die Lösung muss eine bestehende Schnittstelle zum Abacus HR-Portal beinhalten, welches derzeit beim Kanton Zug und vier Einwohnergemeinden eingesetzt wird. Das Angebot muss die Umsetzungsaufwände für kundenspezifische Funktionen sowie individuelle Schnittstellen zu allenfalls nicht abgelösten Umsystemen enthalten. Die Details entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen. Auftraggeber: Kanton.

  • Frist für Fragen: 18.3.2019. Direkte persönliche Kontakte mit der Beschaffungsstelle sind nicht möglich. Fragen zum Pflichtenheft und zu den Beilagen müssen unter Angabe von Dokument, Seitenzahl, Kapitel oder Referenznummer über das zur Verfügung gestellte Forum auf www.simap.ch bis spätestens 18. März 2019 gestellt werden. Danach wird das Forum für die Erfassung weiterer Fragen automatisch geschlossen; es bleibt aber bis zum Zuschlagsentscheid für Lesezugriffe zugänglich. Die Fragen werden laufend beantwortet. Anderen anbietenden Firmen ist es nicht möglich, die Fragestellenden zurückzuverfolgen. Die Fragen und die dazugehörigen Antworten können von allen anbietenden Firmen eingesehen werden, welche sich auf simap für die Ausschreibung angemeldet haben. Wichtig: Pro erfassten Eintrag ist jeweils eine Frage zu einem konkreten Thema zu stellen. Sammelfragen zu unterschiedlichen Themen in gebündelter Form sind nicht zulässig. Bitte beachten Sie auch die wichtigen Hinweise im Forum. Die Konsultation und Nutzung des Forums liegt in der Verantwortung der anbietenden Firmen.

  • Abgabetermin: 25.4.2019, 10:00 Uhr. Die Offerte ist in zweifacher schriftlicher Form (gebunden oder in Ordner) und in elektronischer Form auf CD oder USB-Stick (PDF-Format; Beilage 11 bis 15 in Excel) einzureichen. Es können nur vollständig und fristgerecht eingegangene Angebote berücksichtigt werden. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist die Anbieterin oder der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich; Poststempel sind nicht massgebend. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote fallen bei der Evaluation und Vergabe ausser Betracht. Das Angebot muss in deutscher Sprache verfasst sein. Beilagen und Nachweise mit technischen Informationen dürfen in deutscher oder englischer Sprache sein. Produktspezifische Ausdrücke, die von der allgemein üblichen Fachterminologie des Anwendungsbereichs der IT-Komponenten abweichen, sind in einem Glossar in der Offerte zu erläutern. Die Offerte muss verschlossen, bis spätestens Donnerstag, 25. April 2019 um 10.00 Uhr bei der obigen Adresse eintreffen oder abgegeben werden. Über der Adresse muss der Vermerk «Angebotsunterlagen: ELOS - Einführung neues Lohnsystem - Bitte nicht öffnen!» angebracht sein. Offerten die nicht rechtzeitig eingereicht werden, werden vom Verfahren ausgeschlossen.

  • Kontakt: Kanton Zug, handelnd durch die Finanzdirektion des Kantons Zug, Baarerstrasse 53, 6300 Zug, Felix Meyer «ELOS - Einführung neues Lohnsystem», Baarerstrasse 53, 6300 Zug. Email: elos@zg.ch

FA TRA Realisierung und Einführung SL, SW-Pflege und Support für Bundesamt für Strassen

  • Ausschreibung 1064085: FA TRA Realisierung und Einführung SL 2019-2021, SW-Pflege und Support 2021-2026. Publiziert am 4.3.2019. Bundesamt für Strassen Abteilung Strassennetze (Bereich SSI). Die Fachanwendung TRA ist seit 2010 beim ASTRA im Betrieb. Das System ist ein zentrales Element zur Erhaltungsplanung der Nationalstrassen und ist im ASTRA in der Gesamtsystemlandschaft MISTRA. Die Fachanwendung wird beim BIT betrieben. Technologisch wurde das System auf der Microsoft .NET Technologie entwickelt und setzt unter anderem das Framework Silverlight für. die graphische Oberfläche ein. Silverlight wird von Microsoft und somit auch vom Betreiber (BIT) ab Ende 2021 nicht mehr unterstützt. Die betroffenen Anwendungen müssen aus diesem. Grund umgebaut und das entsprechende Framework abgelöst werden. Das Pflichtenheft beinhaltet folgende Module. Projekt: Realisierung und Einführung Ersatz Silverlight für die Jahre 2019 - 2021. Betrieb: SW-Pflege und Support für die Jahre 2021- 2026. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 29.3.2019. Fragen sind in deutscher oder französischer Sprache unter www.simap.ch im "Forum einzureichen. Sie werden bis am 02.04.2019 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Nach dem 29.03.2019 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

  • Abgabetermin: 3.5.2019. Für vorbefasste Firmen gilt die Eingabefrist gemäss Ziffer 4.5. Spezifische Fristen und Formvorschriften. Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 1 in elektronischer Form (CD/DVD/USB-Stick) einzureichen. Einreichung auf dem Postweg. A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter. hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk "Nicht öffnen - Offertunterlagen" anzubringen. Persönliche Abgabe. Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten. der Loge (08:00: - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz. Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin. per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!

  • Kontakt: Bundesamt für Strassen Abteilung Strassennetze (Bereich SSI), FA TRA Realisierung und Einführung SL, SW-Pflege und Support, Mühlestrasse 2, 3003 Bern. Email: info@astra.admin.ch

Infrastruktur zur Analyse von unstrukturierten Daten (AUDI) für Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA)

  • Ausschreibung 1058157: Infrastruktur zur Analyse von unstrukturierten Daten (AUDI). Publiziert am 19.2.2019. Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Mit der vorliegenden Ausschreibung sucht die FINMA einen Anbieter (Generalunternehmer), welcher das Einführungsprojekt, den Betrieb inkl. Wartung und den Support einer e-Discovery Standardsoftware für die FINMA als externer Leistungserbringer sicherstellen kann. Im Weiteren ist der Anbieter in der Lage, bei Bedarf unterstützende Dienstleistungen in der Fallbearbeitung auszuführen. Der Anbieter übernimmt alle notwendigen und erforderlichen Umsetzungsaufgaben gemäss den technischen und fachlichen Anforderungen und arbeitet mit den Fachspezialisten der FINMA zusammen. Für Rechenzentrumsdienstleistungen darf der Anbieter einen Subunternehmer beiziehen (auch für den Subunternehmer gelten die Anforderung in den Eignungskriterien z.B. Datenschutz, Datenhaltung Schweiz und Schweizer Recht). Unter dem Projektnamen AUDI soll die gesuchte e-Discovery Standardsoftware eingeführt und über mehrere Jahre betrieben werden. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen.

  • Frist für Fragen: 22.3.2019. Fragen im Zusammenhang mit den Angebotsunterlagen sind ausschliesslich im SIMAP-Forum zu stellen. Die Fragen werden laufend beantwortet. Letzter Eingabetermin für Fragen ist der 22.03.2019. Diese Fragen werden bis am 27.03.2019 beantwortet.

  • Abgabetermin: 11.4.2019. a) Einreichung des Angebots auf dem Postweg: Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). b) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung eines Empfangsbeleges einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. In diesem Fall ist umgehend eine Kopie des Empfangsbelegs und des Begleitschreibens zum Angebot per Telefax an die Adresse gemäss Kapitel 1.1 zu senden. c) Abgabe am Empfang der FINMA bis zum oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten (08.00 bis 17.00 Uhr). Zu spät eingereichte Angebote können nicht berücksichtigt werden und werden an den Anbieter zurückgesandt. Der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung zu erbringen.

  • Kontakt: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA), Beschaffungs- und Vertragsmanagement BVM, Laupenstrasse 27, 3003 Bern. Telefon: 031 327 91 00. Fax: 031 327 91 01. Email: contracts@finma.ch

iPads, Clients, Zubehör und Dienstleistungen für schulenaadorf

  • Ausschreibung 1061451: Beschaffung iPads, Clients und Zubehör, Dienstleistungen. Publiziert am 22.2.2019. schulenaadorf. iPads, Clientrechner (iMacs) sowie Zubehör (Tastaturen, Cases etc). Auftraggeber: Gemeinde/Stadt.

  • Frist für Fragen: 5.3.2019. Nur per eMail, anonymisierten Antworten an alle im Forum verzeichneten Stellen.

  • Abgabetermin: 15.3.2019, 11:30 Uhr. 1 Exemplar per Post oder vor Ort, Poststempel irrelevant.

  • Kontakt: schulenaadorf, Patrick Neuenschwander, Schulstr. 9, 8355 Aadorf. Email: patrick.neuenschwander@schulenaadorf.ch

iPads und Zubehör für Volksschulgemeinde Bischofszell

  • Ausschreibung 1063431: Lieferung iPads und Zubehör. Publiziert am 1.3.2019. Volksschulgemeinde Bischofszell. Lieferung von iPads und Zubehör. Auftraggeber: Gemeinde/Stadt.

  • Frist für Fragen: 8.3.2019.

  • Abgabetermin: 22.3.2019, 11:30 Uhr.

  • Kontakt: Volksschulgemeinde Bischofszell, Judith Zimmermann, Sandbänkli 5, 9220 Bischofzell. Email: judith.zimmermann@sl.ethz.ch

Rahmenvertrag für Fachunterstützung BIM@SBB für die SBB

  • Ausschreibung 1063491: Rahmenvertrag für Fachunterstützung BIM@SBB. Publiziert am 1.3.2019. Schweizerische Bundesbahnen SBB. Fachunterstützung BIM@SBB. Den detaillierten Aufgabenbeschrieb pro Los entnehmen Sie bitte dem Leistungsbeschrieb B1 Ziff. 2ff. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt. Los 1: Los 1: Testanwendungen. Los 2: Los 2: BIM-Expertise und Pilotprojekte. Los 3: Los 3: Entwicklung und Anforderungsmanagement. Los 4: Los 4: Richtlinien und Prozesse. Los 5: Los 5: Mensch. Los 6: Los 6: Einkauf. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen.

  • Frist für Fragen: 21.3.2019. Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich über das Forum auf www.simap.ch einzureichen. Die Beantwortung der Fragen (ohne Nennung des Fragestellers) wird allen Anbietern ab 28.03.2019 auf www.simap.ch zur Verfügung gestellt. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt.

  • Abgabetermin: 18.4.2019. Massgebend ist der Poststempel (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel) oder Strichcode-Beleg einer schweizerischen Poststelle bzw. bei ausländischen Anbietenden der Empfangsbeleg einer schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung. Bei der Übergabe der Offerte an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland ist die Anbieterin verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zum Abgabetermin der Offerte per Email (roman.buerki@sbb.ch) der SBB AG zu melden. Angebote können nicht persönlich überbracht werden, respektive werden nicht vor Ort entgegengenommen. Auf dem Kuvert ist folgende Angabe zu notieren: „BITTE NICHT ÖFFNEN / RV Fachunterstützung BIM@SBB Los…“

  • Kontakt: Schweizerische Bundesbahnen SBB, Lukas Spengeler, Hilfikerstrasse 3, 3000 Bern 65. Email: lukas.spengeler@sbb.ch

Webcode
DPF8_128441

Kommentare

« Mehr