German Innovation Award

Notrufgerät Allegra heimst Innovationspreis ein

Uhr

Das Schweizer Unternehmen Smartlife Care hat am German Innovation Award eine Auszeichnung eingesackt. Die Notruflösung Allegra gewann in der Kategorie "Excellence in Business to Consumer - Medical & Health". Die Jury lobte die Funktionalität und den Mehrwert des Gerätes.

(Source: zVg)
(Source: zVg)

Am 28. Mai hielt die Stiftung "Rat für Formgebung" den German Innovation Award in Berlin ab. Unter anderem durfte Smartlife Care, ein Gemeinschaftsunternehmen von Swisscom und Helvetia, einen Preis entgegennehmen. Die Notruflösung Allegra gewann in der Kategorie "Excellence in Business to Consumer - Medical & Health", heisst es in einer Mitteilung.

Allegra sei auf die Bedienung von Menschen mit Bewegungseinschränkungen, Hörproblemen und Sehbehinderungen ausgerichtet. Dazu setze das Gerät auf Sprachsteuerung, Orientierungslichter und speziell designte Tasten. Allegra sei jedoch nicht wie ein typisches Notrufgerät gestaltet. Das Gerät sehe mehr wie ein moderner Radio aus und verfüge auch über DAB+-Empfang.

Bereits nächstes Jahr muss die rechtlich verordnete Einführung des elektronischen Patientendossiers erfolgt sein. Welche Herausforderungen noch im Weg stehen, erfahren Sie hier.

Die Jury, besetzt mit Innovationsexperten aus Industrie, Wissenschaft und Venture Banking, fand Gefallen an Allegra, da die Lösung funktional und nachhaltig sei. Zudem biete das Gerät den Nutzern einen echten Mehrwert. Die Stiftung "Rat für Formgebung" rief den German Innovation Award 2018 ins Leben. Ziel sei es, Innovationen für ein breites Publikum sichtbar zu machen und eine erfolgreiche Positionierung am Markt zu ermöglichen.

Webcode
DPF8_140780

Kommentare

« Mehr