Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 23: Ausschreibungen

Uhr | Aktualisiert

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

Betrieb 2020 für Eidgenössische Finanzmarktaufsicht

  • Ausschreibung 1075493: Betrieb 2020. Publiziert am 4.6.2019. Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Mit der vorliegenden Ausschreibung sucht die FINMA einen Anbieter, welcher die Bereitstellung, den Aufbau, die Anpassung, die Übernahme, den Betrieb und den Unterhalt der gesamten ICT-Infrastruktur der FINMA sowie den Betrieb der ihm zugewiesenen Applikationen als Generalunternehmer für die FINMA gewährleisten kann. Der Anbieter übernimmt alle dazu notwendigen technischen und fachlichen Umsetzungsaufgaben und arbeitet mit der Informatikabteilung der FINMA, soweit nötig mit den weiteren externen Leistungserbringern der FINMA und während dem Projekt Transition (TMO) mit dem bestehenden Infrastruktur Provider der FINMA, der Swisscom (Schweiz) AG, zusammen. Es ist dem Anbieter erlaubt, für bestimmte Leistungspakete Subunternehmer einzuse. (s. Details). Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen.

  • Frist für Fragen: 19.7.2019. Fragen im Zusammenhang mit den Angebotsunterlagen sind ausschliesslich im SIMAP-Forum zu stellen. Die Fragen werden laufend beantwortet. Letzter Eingabetermin für Fragen ist der 19.07.2019. Diese Fragen werden bis am 25.07.2019 beantwortet.

  • Abgabetermin: 9.8.2019. 17:00. Das Angebot muss zur Fristwahrung am Tag des Fristablaufs am genannten Ort in Papierform sowie in elektronischer Form (CD/DVD, USB-Stick etc.) abgegeben bzw. übergeben werden (eine Einreichung des Angebots per Fax oder E-Mail ist NICHT fristwahrend). Dabei gelten folgende Formvorschriften: a) Einreichung des Angebotes auf dem Postweg (vorzugsweise per Einschreiben): Massgebend ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel);. b) Abgabe am Empfang der FINMA (Laupenstrasse 27, 3003 Bern) bis am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten von 08.00 bis 17.00 Uhr; oder. c) Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihre Angebote bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung eines Empfangsbelegs einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. In diesem Fall ist umgehend eine Kopie des Empfangsbelegs zur Einreichung des Angebots per Telefax +41 31 327 91 01 an die FINMA zu senden. Der Anbieter hat den Beweis für die fristgerechte Einreichung des Angebotes zu erbringen. Das Angebot ist verschlossen und mit dem Vermerk Betrieb 2020, Projekt 5025 einzureichen.

  • Kontakt: Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Laupenstrasse 27. 3003 Bern. Telefon: 031 327 91 00. Fax: 031 327 91 01. Email: contracts@finma.ch.

Betrieb.NET Meldeplattform für Meldesysteme für Bundesamt für Gesundheit

  • Ausschreibung 1080223: Betrieb.NET Meldeplattform für Meldesysteme*. Publiziert am 7.6.2019. *Originaltitel: (19072) 316 Betrieb.NET Meldeplattform für Meldesysteme. Bundesamt für Gesundheit BAG. Fachanwendung "Meldesysteme" verarbeitet jährlich rund 80’000 Meldungen der Ärzteschaft und Laboratorien zu rund 55 Krankheitserregern. Die Meldungen werden weitgehend automatisiert epidemiologisch bewertet (klassifiziert) und zu Berichten für die Überwachung, Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten konsolidiert. Technisch basiert die Fachanwendung auf Microsoft MVC ASP.NET, WPF, Microsoft Windows, IIS, AD-LDS sowie SQL-Server. Mit der vorliegenden Ausschreibung wird ein Partner gesucht, welcher im Zeitraum 01.01.2020 – 31.07.2026 den Betrieb der Fachanwendung «Meldesysteme» sicherstellen kann. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 28.6.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 6.9.2019. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Gesundheit BAG. Fellerstrasse 21. 3003 Bern. Email: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Dienstleistungen im Bereich der Ernährung für Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

  • Ausschreibung 1078139: Dienstleistungen im Bereich der Ernährung; Weiterführung des Instrumentes "von 5amTag"*. Publiziert am 3.6.2019. *Originaltitel: (19114) 341 Dienstleistungen im Bereich der Ernährung; Weiterführung des Instrumentes "von 5amTag". Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV. Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Führung des Projektes "5amTag" in der Schweiz. Die bestehenden Kommunikationsmittel (Webseite, Newsletter, Facebook und Instagram) sollen weitergeführt werden. Hauptaufgabe ist die Aufbereitung und Übermittlung von Informationen über den Verzehr von Gemüse und Früchten. Deshalb sind Fachkenntnisse im Bereich Ernährung (Ernährungsberatung, Ernährungswissenschaften) sowie Kenntnisse der Ernährungsgewohnheiten der Bevölkerung in der Schweiz für die Erfüllung der Aufgabe zwingend. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 21.6.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 29.7.2019. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV. Schwarzenburgstrasse 155. 3003 Bern. Email: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Digitalisierung Schulen Belp für Abteilung Bild & Kultur

  • Ausschreibung 1075971: Digitalisierung Schulen Belp im Zuge der Einführung Lehrplan 21. Publiziert am 5.6.2019. Abteilung Bildung & Kultur. Mit dem Projekt "Digitalisierung der Schulen Belp im Zuge der Einführung Lehrplan 21" sollen die Voraussetzungen für die Umsetzung des Bildungsauftrags gemäss Lehrplan 21 geschaffen werden, indem für die Schule und die Schuladministration eine funktionierende, funktionale und zeitgemässe ICT-Ausstattung beschafft wird. Dabei wird die ICT-Infrastruktur für die Schulleitung und Lehrpersonen, sowie für Schülerinnen und Schüler vermehrt als Arbeitsinstrument betrachtet. Die Beschaffung beinhaltet Client Hardware in Form von Notebooks und Tablets für Lehrpersonal und Schülerinnen und Schüler (SuS), Windows- und Office 365-Lizenzen, Infrastrukturkomponenten für die Schulzimmer wie Beamer, Leinwände, Visualizer, Soundsysteme und N. (s. Details). Auftraggeber: Gemeinde/Stadt.

  • Frist für Fragen: 14.6.2019.

  • Abgabetermin: 17.7.2019, 17:00. Das vollständige Angebot ist in einem Exemplar in Papierform und in zwei Exemplaren in elektronischer Form auf CD oder USB-Stick einzureichen. Die Papierform (Angebot und Beilagen) ist, dort wo verlangt, jeweils rechtsgültig zu unterzeichnen und in einem Ringordner (nicht gebunden) einzureichen. Die Angebote sind verschlossen und mit dem Vermerk "Digitalisierung Schulen Belp im Zuge der Einführung Lehrplan 21".

  • Kontakt: Abteilung Bildung & Kultur. Güterstrasse 13. 3123 Belp. Email: weber.michel@belp.ch.

Evaluation IT-Partner für Einwohnergemeinde Solothurn

  • Ausschreibung 1079267: Evaluation IT-Partner für Betrieb, Support und Hosting der IT-Infrastruktur der Stadtschulen Solothurn. Publiziert am 7.6.2019. Einwohnergemeinde Solothurn. Die Stadtschulen Solothurn schreibt den IT-Support, den IT-Betrieb und das IT-Hosting für die nächsten 5 Jahre mit einer optionalen Verlängerung um weitere 5 Jahre aus und evaluiert einen IT-Service-Provider, welcher die IT-Infrastruktur der Stadtschulen Solothurn sicherstellt und betreibt. Dazu gehört auch das einmalige Transformations- und Migrationsprojekt zur Übernahme des IT-Supports, des IT-Betriebs und des IT-Hostings, sowie spezifische Projektdienstleistungen nach Bedarf. Auftraggeber: Gemeinde/Stadt.

  • Frist für Fragen: 21.6.2019.

  • Abgabetermin: 31.7.2019, 12:00. Das Angebot inkl. Anhänge ist in je zweifacher Ausführung in Papierform und in elektronischer Form (Datenträger wie z.B. CD, DVD oder USB-Stick) an die Adresse gemäss Kapitel 1.2 zu richten. Die Papierform ist rechtsgültig zu unterzeichnen und in einem Ringordner (nicht gebunden) einzureichen. Die Unterlagen müssen bis zum genannten Angebotsabgabetermin bei der ausschreienden Stelle eingegangen sein. Das Datum des Poststempels ist nicht massgebend. Bei persönlicher Übergabe ist eine Bestätigung mit Angabe des Inhalts, Absender und Datum mit Uhrzeit zu verlangen. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Schulverwaltung Solothurn. Zu spät eingetroffene Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

  • Kontakt: Einwohnergemeinde Solothurn. Andreas Wenzinger. Bielstrasse 24. 4500 Solothurn. Email: andreas.wenzinger@solothurn.ch.

OLIVIA für Generalsekretariat der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kt. Bern

  • Ausschreibung 1080897: OLIVIA. Publiziert am 6.6.2019. Generalsekretariat der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kt. Bern. OLIVIA ist abgeleitet von: Offerten / Linien-Verwaltung / IST / Abgeltungsfinanzierung. Die neu zu entwickelnde Applikation / Softwarelösung unterstützt das Amt für öffentlichen Verkehr AÖV im gesamten Bestellprozess und bietet dafür Schnittstellen für den sicheren Austausch von schützenswerten Daten mit externen Partnern. Sie ist performant und bedienerfreundlich und interagiert zudem problemlos im Single Sign-On (SSO) Anmeldeverfahren mit den amtsspezifischen und den kantonalen Umsystemen (DeltaMaster, BE-GEVER-BVE, MS-Office-Programmen). Die Software ist modular aufgebaut, so dass weitere Prozesse des AÖV später implementiert werden können. Die Daten aus der bisherigen Applikation BELUGA müssen in OLIVIA migriert werden. Auftraggeber: Kanton.

  • Frist für Fragen: 18.6.2019.

  • Abgabetermin: 3.7.2019, 16:00. Gemäss Präqualifikationsunterlagen.

  • Kontakt: Generalsekretariat der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kt. Bern. Vermerk: "nicht öffnen – Teilnahmeantrag OLIVIA". Reiterstrasse 11. 3011 Bern. Telefon: 0316333212. Email: olivia@bve.be.ch.

Phishing-Service für Armasuisse

  • Ausschreibung 1076205: Phishing Service. Publiziert am 7.6.2019. armasuisse. Es geht darum über mehrere Jahre die Mitarbeiter des gesamten VBS (abzüglich besonders schützenswerter Bereiche, zB NDB, ZEO, MND. Liste ist nicht abschliessend) mittels Phishing-Kampagnen unterschiedlicher Ausprägung und Art (von rein digital bis physisch), unter Berücksichtigung der formell und technologisch aktuellsten Angriffsformen, das statistisch übliche Fehlverhalten der Mitarbeiter und der Vielfalt der militärischen und zivilen Bundesverwaltung zu einem messbar sichereren Umgang mit diesem Risiko zu sensibilisieren. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 27.6.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, sind diese ausschliesslich mittels anonymisiertem Forumseintrag im Frageforum simap.ch zu stellen. Für jede Frage ist ein separater Forumseintrag zu erstellen (pro Eintrag eine Frage). Die Fragen werden im Frageforum simap.ch beantwortet. Sämtliche Fragen und Antworten können von allen Anbietern, welche die Ausschreibungsunterlagen bezogen haben, eingesehen werden. Es liegt in der Verantwortung des Anbieters, sich über allfällige Einträge im Frageforum zu informieren.

  • Abgabetermin: 17.7.2019. Einreichungsort: vgl. Ziffer 1.2. Zur Einhaltung der Eingabefrist ist folgendes zu beachten: a) Bei Abgabe an armasuisse. Bei Abgabe an der Loge des Verwaltungsgebäudes armasuisse, Guisanplatz 1, 3003 Bern, z. H. CC WTO armasuisse, sind folgende Punkte zu beachten: - Öffnungszeiten der Loge: 07.00 - 17.00 h. (ausserhalb dieser Zeiten kann kein Angebot abgegeben werden). - Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin bis 16.00 Uhr gegen. Ausstellung einer Empfangsbetätigung der armasuisse zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg des Versanddienstleisters (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Massgebend ist die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung. Die Empfangsbestätigung ist spätestens bis zum Abgabetermin des Angebots an die unter Ziffer 1.2 genannte E-Mail-Adresse zu senden.

  • Kontakt: armasuisse. Projekt: Phishing Service. Guisanplatz 1. 3003 Bern. Email: wto@armasuisse.ch. (Mail-Adresse codiert und gegen Spam geschützt). Web: www.armasuiss.ch.

Rahmenvertrag für Fachhochschule Nordwestschweiz

  • Ausschreibung 1071959: Rahmenvertrag zur Beschaffung von CISCO Netzwerk-, UC Infrastruktur Komponenten und Dienstleistungen. Publiziert am 7.6.2019. Fachhochschule Nordwestschweiz. Die FHNW sucht einen Dienstleistungspartner zur Beschaffung von CISCO Netzwerk-, UC Infrastruktur Komponenten, Dienstleistungen und deren Implementierung. Es wird ein Rahmenvertrag abgeschlossen. Zusätzliche Dienstleistungsverträge zu Wartung/Support der Netzwerk-, UC Infrastruktur Komponenten und Services unterliegenden dem Rahmenvertrag. Der Dienstleistungspartner muss in der Lage sein, für alle CISCO Netzwerk- und UC Infrastruktur Komponenten der FHNW, Wartung und Support zu erbringen. Zu beliefern sind alle Standorte der FHNW, im Wesentlichen die Standorte Brugg-Windisch und Muttenz. Mit der Vergabe dieses Rahmenvertrages behält sich die FHNW die Möglichkeit auf Folge-Aufträge nach freihändiger Vergabe vor. Auftraggeber: Träger kantonaler Aufgaben.

  • Frist für Fragen: 28.6.2019. Fragen der Anbietenden zum Verfahren oder zu den Unterlagen sind mit beiliegendem Frageformular schriftlich bis spätestens am 28.06.2019 per Mail an folgende Email-Adresse zu richten: koordination.beschaffung@fhnw.ch. Telefonische und mündliche Auskünfte werden keine erteilt. Nur die Vergabestelle ist befugt, Auskünfte zu erteilen. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Die Beantwortung der Fragen erfolgt schriftlich bis am 05.07.2019 an alle Bewerbende der Ausschreibung.

  • Abgabetermin: 23.8.2019, 12:00.

  • Kontakt: Fachhochschule Nordwestschweiz. Martin Wernli. Bahnhofstrasse 6. 5210 Windisch. Telefon: +41 56 202 77 00. Email: martin.wernli@fhnw.ch.

Smart-Meter für Gemeindewerke Rüti

  • Ausschreibung 1080065: Smart-Meter. Publiziert am 7.6.2019. Gemeindewerke Rüti. Lieferung von ca.9000 Smart-Meter für Direktmessung und ca. 130 Smart-Meter für Wandlermessung,nach IDIS-Norm, Klasse B,mit CH01-und MID-Zulassung,mit PLC G3 und M-Bus-Schnittstelle für die Anbindung von bestehenden Gas-u.Was-serzählern,sowie ca.80 zugehörende Datenkonzentratoren. Lieferung weiterer Komponenten wie LWL-Konverter, Zählersteckklemmen inkl.Steckstiften. Lieferung in Tranchen:2019–2026. Dienstleistungen im Rollout: - Erstlizenzierung der Smart-Meter. - Inbetriebnahme der Datenkonzentratoren. - Projektunterstützung,Schulung Personal. - Fehler-und Störungsanalyse inkl.Behebung im PLC-Netz. Metering-Dienstleistungen: - Einrichtung Smart-Meter-System (HES). - Erfassung Smart-Meter im HES. - Einrichtung Verrechnungsschnittstell. (s. Details). Auftraggeber: Träger kommunaler Aufgaben.

  • Frist für Fragen: 27.6.2019. Fragen per E-Mail.

  • Abgabetermin: 2.7.2019. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel). keine eingeschriebenen Sendungen. E-Mail erwünscht und fristenwahrend Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt: Gemeindewerke Rüti. Dr. Theo Altorfer. Stationsstrasse 57. 8606 Nänikon. Telefon: 044 440 30 20. Email: theo.altorfer@publics.ch.

Softwarepflege, Weiternentiwcklung und Support für Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen und Bundesamt für Landwirtschaft

  • Ausschreibung 1080645: Softwarepflege, Weiterentwicklung und Support Acontrol-Asan*. Publiziert am 7.6.2019. *Originaltitel: (19060) Softwarepflege, Weiterentwicklung und Support Acontrol-Asan. Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV und Bundesamt für Landwirtschaft BLW. Die zwei Bedarfstellen wollen mit den von dem Zuschlagsempfänger bezogenen Leistungen die Verfügbarkeit und einwandfreie Funktionalität der Applikation Acontrol-Asan erreichen. Die Leistungen werden in folgende Bereiche unterteilt: Aufbau Fachkompetenz. Softwarepflege. Weiterentwicklung. Support. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 21.6.2019. Es werden 2 Fragerunden durchgeführt. Eingabefrist 1. Fragerunde: 21.06.2019. Eingabefrist 2. Fragerunde: 15.07.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Achtung: Fragen bezüglich der vertraulichen Beilagen (siehe Ziffer 3.12) sind bis zu den Daten der Fragerunde 1 und Fragerunde 2 ausschliesslich per E-Mail an beschaffung.wto@bbl.admin.ch zu richten. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die nicht-vertraulichen Antworten werden anonymisiert auf www.simap.ch publiziert. Alle AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Die Antworten zu den vertraulichen Fragen werden allen Anbieter, welche die Geheimhaltungsverpflichtung (Anhang 7) rechtsgültig unterzeichnet und eingereicht haben, anonymisiert per E-Mail zugestellt.

  • Abgabetermin: 7.8.2019. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV und Bundesamt für Landwirtschaft BLW. Fellerstrasse 21. 3003 Bern. Email: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Statistische Erhebung für Kanton Zürich, Gesundheitsdirektion, Gesundheitsversorgung

  • Ausschreibung 1079673: Statistische Erhebung SOMED & Spitex KTZH 2020-2023. Publiziert am 3.6.2019. Kanton Zürich, Gesundheitsdirektion, Gesundheitsverorgung. Der Anbieter oder die Anbieterin übernimmt für die Erhebungsperioden 2020 - 2023 (Datenjahre 2019 - 2022) die operative Verantwortung für die vollumfängliche Durchführung der Erhebung der SOMED- und Spitex- Statistiken im Kanton Zürich. Er überwacht die Erfassung der geforderten Daten durch die meldepflichtigen Betriebe- und Personen-Erhebungsplattform der Gesundheitsdirektion Kanton Zürich (GD; GD-Plattform) und des BfS (BfS-Plattform) und ist für deren Vollständigkeit, Qualität, Konsistenz und Verfügbarkeit gegenüber dem BfS und dem Auftraggeber (GD) verantwortlich. Auf der GD-Plattform erhebt der Anbieter nebst den ordentlichen Daten des BfS auch die Zürcher Zusatzdaten und führt Zusatzplausibilisierungen zur Sicherstellun. (s. Details). Auftraggeber: Kanton.

  • Frist für Fragen: 17.6.2019. Die Fragen sind ausschliesslich per E-Mail an submission@kdmz.zh.ch zu senden.

  • Abgabetermin: 16.7.2019. 14:00. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel) Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt: Kanton Zürich, Gesundheitsdirektion, Gesundheitsverorgung. Räffelstrasse 32. 8090 Zürich. Email: submission@kdmz.zh.ch.

Support und Weiterentwicklung IT-Leistungen für Bundesamt für Statistik

  • Ausschreibung 1080111: PRESTA 3 – Partner: Support- und Weiterentwicklung IT-Leistungen 2019 – 2028 für das Bundesamt für Statistik*. Publiziert am 6.6.2019. *Originaltitel: (19118) 317 PRESTA 3 – Partner: Support- und Weiterentwicklung IT-Leistungen 2019 – 2028 für das Bundesamt für Statistik. Bundesamt für Statistik, Sektion PREIS. Weiterentwicklung bzw. Neuentwicklung einer oder mehrerer Anwendungen der Infrastruktur PRESTA auf Basis detaillierter Spezifikationen und technischer Support/Wartung der Systeme gemäss Details in den Unterlagen. Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 25.6.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Fragen zum Sourcecode sind nicht erlaubt. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 26.7.2019. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Statistik, Sektion PREIS. Fellerstrasse 21. 3003 Bern. Email: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

TLS Hardware-Ersatz für BLS Netz

  • Ausschreibung 1080317: TLS Hardware-Ersatz. Publiziert am 5.6.2019. BLS Netz AG. Der anstehende Hardwareersatz der Rechnersysteme sind an drei neuen unabhängigen Standorten innerhalb des LBT Perimeters aufzubauen. Es ist eine zentrale Virtualisierungsplattform für die BLS zu realisieren. Dies erfolgt in mehreren Schritten. Im ersten Schritt ist die bestehende Software-Landschaft auf die neue Plattform zu migrieren. Anschliessend sind verschiedene Systeme / Applikationen im Rahmen deren Life-Cycles auf die zentrale Plattform zu migrieren. Auftraggeber: Dezentrale Bundesverwaltung / öffentlich rechtliche Organisationen.

  • Frist für Fragen: 21.6.2019. Die Fragen werden über das SIMAP-Forum bis am 28.06.2019 beantwortet.

  • Abgabetermin: 15.7.2019, 17:00.

  • Kontakt: BLS Netz AG. Michael Völkel. Genfergasse 11. 3001 Bern. Email: Beschaffung.IT@bls.ch.

Umweltanwendungen für Bundesamt für Umwelt

  • Ausschreibung 1078683: Umweltanwendungen BAFU*. Publiziert am 29.5.2019. *Originaltitel: (19070) 810 Umweltanwendungen BAFU. Bundesamt für Umwelt BAFU. IT-Applikationen im BAFU müssen laufend weiterentwickelt, an geänderte Ansprüche angepasst und/oder neu entwickelt werden. Das BAFU will Partner beschaffen, welche Kleinprojekte im Bereich Entwicklung und Weiterentwicklung umsetzen und sich auch um Wartung und Support der IT-Applikationen kümmern, welche ein Entwicklungsvolumen von CHF 230’000 nicht überschreiten. Das Ziel der Ausschreibung ist die Beschaffung von Entwicklungsleistungen, welche die Entwicklung, Weiterentwicklung und Wartung und den Support der IT-Applikationen notwendig sind. Die Firmen werden mit der Bereitstellung spezifischer Leistungen beauftragt, damit die Informatikvorhaben des BAFU rechtzeitig, im gewünschten Umfang und in der benötigten Qualität abgewickel. (s. Details). Auftraggeber: Bund (Zentrale Bundesverwaltung).

  • Frist für Fragen: 14.6.2019. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 8.7.2019. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Umwelt BAFU. Fellerstrasse 21. 3003 Bern. Email: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Verkehrsdatensammler für Kanton Aargau

  • Ausschreibung 1078695: Los S1: Verkehrsdatensammler. Publiziert am 31.5.2019. Kanton Aargau, vertreten durch Departement Bau, Verkehr und Umwelt. Die vorliegende Ausschreibung beinhaltet das Los S01: Verkehrsdatensammler. Sie umfasst die Erstellung von einem Verkehrsdatensammler für die Verkehrsdaten-Erfassungsgeräte (Verkehrszähler) auf den Kantonsstrassen Aargau: Verkehrsdatensammler inkl. diverser Schnittstellen. Der VDS wird als virtuelle Maschine auf dem bestehenden Server VMware bei der ATB installiert. Integration von 100 Verkehrszähler in den Verkehrsdatensammler in 10 Etappen. Projektführung, Schulung und Dokumentation. Auftraggeber: Kanton.

  • Frist für Fragen: 18.6.2019. Fragen sind auf Simap einzureichen. Publikation der Antworten bis 25.06.2019.

  • Abgabetermin: 12.7.2019. Datum des Poststempels. Einreichung auf dem Postweg. Datum Poststempel einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle, Firmenfrankaturen und Webstamps gelten nicht als Poststempel. Persönliche Abgabe. Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während der Öffnungszeiten der Abteilung Tiefbau gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen.

  • Kontakt: Kanton Aargau, vertreten durch Departement Bau, Verkehr und Umwelt. Galinka Perkusic. Entfelderstrasse 22. 5001 Aarau. Telefon: 062 835 36 33. Fax: 062 835 35 69. Email: galinka.perkusic@ag.ch.

VMware - Wartung und Support für Zentrale Informatik

  • Ausschreibung 1078951: VMware - Wartung und Support. Publiziert am 31.5.2019. Zentrale Informatik. Die ZI setzt die Produkte von VMware bereits ein. Die Wartung für die bestehenden Lizenzen läuft aus und muss verlängert werden. Die ZI nimmt dies zum Anlass, um mit der vorliegenden Ausschreibung einen VMware Partner zu bestimmen, über den in den kommenden vier Jahren Zusatzlizenzen, Wartung und Support für VMware bezogen werden können (mit Option auf eine vierjährige Verlängerung). Auftraggeber: Kanton.

  • Frist für Fragen: 21.6.2019. Fragen sind ausschliesslich und schriftlich und innert der vorgenannten Frist bei der Zentralen Beschaffungsstelle einzureichen. E-Mail: zbs-fragen@bl.ch.

  • Abgabetermin: 19.7.2019, 10:00. Die Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der offiziellen grünen Adressetikette und der Aufschrift "VMware". an die. Zentrale Beschaffungsstelle. Bau- und Umweltschutzdirektion. Rheinstrasse 29, CH-4410 Liestal. fristgerecht einzureichen. Persönliche Abgabe am Empfangsschalter im Erdgeschoss der Bau- und Umweltschutzdirektion möglich.

  • Kontakt: Zentrale Informatik. Rheinstrasse 33b. 4410 Liestal. Email: zbs@bl.ch.

Webcode
DPF8_141813

Kommentare

« Mehr