Digitalisierung für die ganze Familie

Ueli Maurer und Guy Parmelin laden zum 3. Digitaltag

Uhr

Am 3. September findet der dritte Schweizer Digitaltag statt. Der Event steht dieses Jahr unter dem Motto "Digital gemeinsam erleben". Bundespräsident Ueli Maurer wir die Veranstaltung eröffnen.

Die Stände im Hauptbahnhof Zürich am Digitaltag 2018 (Source: Netzmedien)
Die Stände im Hauptbahnhof Zürich am Digitaltag 2018 (Source: Netzmedien)

Zum dritten Mal findet dieses Jahr der Schweizer Digitaltag statt. An 12 im ganzen Land verteilten Standorten werden Gratis-Aktivitäten rund um das Thema Digitalisierung veranstaltet. Das diesjährige Motto des Digitaltags lautet “Digital gemeinsam erleben”. Als Highlight des Events nennt Veranstalter Digitalswitzerland die Eröffnung durch Bundespräsident Ueli Maurer in Bern.

Zu den weiteren Veranstaltungsorten gehören Lugano, Lausanne, Yverdon-les-Bains, Genf, Chur, St. Gallen, Basel, Bern, Biel, Vaduz, Thun und Zürich. Im Hauptbahnhof Zürich findet gemäss Veranstalter während des gesamten Tages ein moderiertes Bühnenprogramm mit Talks, Dialogformaten, Live-Sendungen und Start-up-Pitches statt. Das ganze Programm könne auch online live mitverfolgt werden. Was sich am Digitaltag 2018 im HB abspielte und was Bundesrat Alain Berset unter einer sozialverträglichen Digitalisierung versteht, lesen Sie hier.

 

Diskussionsrunden mit Experten

Mit Guy Parmelin nimmt ein weiterer Bundesrat am Digitaltag teil. Parmelin werde in Bern den Startschuss für die Event-Reihe "tell" geben. Ziel der Event-Reihe sei die kritische Auseinandersetzung mit der Digitalisierung. Ausserdem soll "tell" den Dialog über Digitalisierungsthemen in den Fokus stellen. Dazu können Besucher mit Experten an Diskussionsrunden im World-Café-Format über Veränderungen, Hoffnungen und Ängsten rund um das Thema diskutieren, wie Digitalswitzerland schreibt.

"Mit dem verstärkten Dialog rücken wir die Schweizer Bevölkerung noch mehr in den Mittelpunkt der digitalen Transformation. Die Bevölkerung ist Teil der digitalen Transformation und kann sich so aktiv einbringen", sagt Ivo Furrer, Präsident von Digitalswitzerland.

Am 3. September erwarten die Teilnehmer ausserdem zahlreiche Kurse, in denen sie beispielsweise erste Erfahrungen im Programmieren sammeln können. "Der Digitaltag ist Digitalisierung zum Anfassen für die ganze Familie, für Jung und Alt", sagt Marc Walder, Initiant von Digitalswitzerland.

Webcode
DPF8_145143

Kommentare

« Mehr