PwC-Befragung

Besucher des Digitaltags nehmen Digitalisierung positiv wahr

Uhr

PwC hat rund 1000 Besucher des Digitaltags 2018 zur digitalen Arbeitswelt der Zukunft befragt. Die Befragten hoffen, dass die Digitalisierung ihnen mehr Selbstständigkeit und Zeit für kreative Arbeiten verschaffen kann.

(Source: Dooder / Freepik.com)
(Source: Dooder / Freepik.com)

Der Wirtschaftsprüfer PwC hat nach dem Digitaltag 1000 Besucher zur Digitalisierung und der Arbeitswelt der Zukunft befragt. Nun hat das Unternehmen das Ergebnis der Umfrage in einer Mitteilung zusammengefasst. Wer das PDF mit allen Erkenntnissen lesen möchte, kann hier klicken.

PwC Schweiz hat unter anderem festgestellt, dass die Mehrheit der Umfrageteilnehmer neuen Technologien gegenüber aufgeschlossen ist. Besonders die 16 bis 45 Jahre alten Teilnehmer sollen sich in Zukunft als Teil von effizienten und produktiven Unternehmen sehen, in denen zum Beispiel auf künstliche Intelligenz und Robotik gesetzt werde.

Was von der Digitalisierung erwartet wird

Der Digitalisierung würden die Befragten insgesamt positiv gegenüberstehen. Hingegen seien ausgerechnet die sehr jungen Befragten bis 25 Jahre eher neutral eingestellt, obwohl sie Digital Natives seien, wie es in dem Bericht heisst. Am positivsten eingestellt seien die erfahreneren Digital Natives im Alter von 26 bis 35 Jahre.

Die positive Wahrnehmung der Digitalisierung stehe im Einklang mit dem Wunsch nach Kreativität und Selbstbestimmung, wie es in dem Bericht weiter heisst. Die Befürworter sollen die Hoffnung hegen, dank der mit der Digitalisierung verbundenen Automatisierung und der gesteigerten Effizienz mehr Zeit für kreative Aufgaben zu haben. Künstliche Intelligenz und Roboter würden akzeptiert, sofern sie diese Erwartungen erfüllen könnten.

Als Risiken der Digitalisierung nannten die Teilnehmer in dieser Reihenfolge zuerst die Datensicherheit, danach das Fehlen des sozialen Aspekts und schliesslich mögliche Jobverluste.

Wenn Sie wissen möchten, was PwC zur Zukunft der Anwaltskanzlei zu sagen hat, klicken Sie hier.

Webcode
DPF8_119862

Kommentare

« Mehr