SPONSORED-POST Vision 2050

Stefano Rizzi: "Der Kanton Tessin ist ein Pionier auf dem Gebiet der Fintech-Aktivitäten."

Uhr
von Marc Landis und Sarah Schlagenhauf

Visionen prägen die Entwicklung von Branchen und Technologien. Acht Visionäre sorgen dafür, dass es in der Finanzbranche der Schweiz vorwärtsgeht.

Stefano Rizzi, Direktor des Wirtschaftsdepartements des Kantons Tessin
Stefano Rizzi, Direktor des Wirtschaftsdepartements des Kantons Tessin

Wie sieht der Finanzplatz im Jahre 2050 aus? 

Dank ihren bedeutenden technologischen Investitionen und ihrer hervorragenden fachlichen Kompetenz, die es ermöglichen, laufend innovative Lösungen zu entwickeln, wird die Schweiz auch in Zukunft als massgebender internationaler Finanzplatz anerkannt sein. Dadurch werden auch die wichtigsten technologischen Plattformen in der Schweiz präsent sein, die vom Vertrauen der Marktakteure und einem hohen Mass an Sicherheit auf institutioneller Ebene profitieren werden.

Was hat der Kanton Tessin dazu beigetragen? 

Der Kanton Tessin ist ein Pionier auf dem Gebiet der Fintech-Aktivitäten und profiliert sich auch dank der aktiven Rolle seiner Innovationsagentur Fondazione Agire schnell als idealer Standort für die Entwicklung von Lösungen, die die Blockchain nutzen. Die grosse Rechenleistung des in Lugano stationierten Supercomputers, die anerkannten vorhandenen Kompetenzen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz in akademischen Institutionen und grossen Bankengruppen, die sich für ihre technologischen Entwicklungsaktivitäten ausdrücklich für das Tessin entschieden haben, tragen dazu bei, den Schweizer Finanzplatz der Zukunft zu gestalten.

Wieso spielt der Kanton Tessin dann eine wichtige Rolle? 

Dank dem Aufbau der Tessiner Niederlassung des Innovationsparks Schweiz, zu der auch ein Blockchain-Kompetenzzentrum gehört, kann eine nutzbringende Kontamination zwischen verschiedenen Sektoren gefördert werden und aus dieser Entwicklung können sich auch für den Finanzplatz weitere Chancen ergeben. Die Anziehung von Start-ups und der besten auf dem Markt verfügbaren Kompetenzen werden die Entstehung von neuen bedeutenden Unternehmen fördern, die vom Tessin aus mit einer internationalen Reichweite tätig sein werden. Das Ziel, ein erstes « Einhorn » im Bereich Fintech zu beherbergen, wird in den kommenden Jahren erreicht werden und ist Ausgangspunkt für weitere Entwicklungen und globale Sichtbarkeit.
 

Kommentare

« Mehr