Homeoffice-Lösung "Anywhere"

Salesforce nimmt es mit Microsoft Teams und Slack auf

Uhr

CRM-Anbieter Salesforce hat ein Collaboration-Tool à la Slack lanciert. Die Anwendung Salesforce Anywhere beinhaltet eine Chat-Funktion und die Möglichkeit, sich gemeinsam Websites anzusehen. Bis zur Veröffentlichung dauert es aber noch ein paar Monate.

(Source: japolia / Fotolia.com)
(Source: japolia / Fotolia.com)

Salesforce reagiert auf den Trend zum Homeoffice und präsentiert ein neues Angebot namens Salesforce Anywhere. Es sei eine "Kombination aus leistungsstarken neuen Technologien und Plattformservices, die Unternehmen dabei unterstützen, neue Ebenen der Produktivität und des Kundenerfolgs in dieser neuen Normalität zu erschliessen", schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Vertrieb, Service und Marketing jedes Unternehmens sollen damit von jedem beliebigen Ort aus agieren können. Laut Salesforce umfassen die wichtigsten Neuerungen:

  • Erweiterung des CRM-Portals Customer 360: Dank einer Branchenlösung von Vlocity sollen Unternehmen Kundenerfahrungen von jedem beliebigen Ort aus gestalten können.

  • Teamfunktionen in neuer App: Die neue Salesforce Anywhere App ermöglicht Mitarbeitern, sich per Chat oder Videokonferenz zu unterhalten oder sich Websites gemeinsam anzusehen. Zudem benachrichtigt die App alle Teammitglieder über Änderungen oder Aktualisierungen.

  • Neue Lösung für das IT-Service-Management (ITSM): IT-Teams erhalten die vollständige Kontrolle über alle Geräte und Dienste ihrer Mitarbeitenden in ihrem Netzwerk. Geräte sollen sich mit wenigen Klicks aktualisieren lassen, und KI-Funktionen assistieren bei der Einstufung und Zuweisung von Fällen.

  • Mehr Dateneinblicke: Mit MuleSoft und Tableau sollen Nutzer Erkenntnisse aus ihren Daten gewinnen und daraus Rückschlüsse ziehen können.

  • Erweiterung der Lernplattform Trailhead: Salesforce baut seine Einstein genannte KI in die Lernplattform ein. Mitarbeiter erhalten dadurch "eine personalisierte, intelligente Lernerfahrung im Netflix-Stil". Diese sei auf die spezifischen Karriereziele jedes einzelnen zugeschnitten und personalisiere sich mit zunehmender Nutzung weiter.

Die meisten der vorgestellten Angebote sind derzeit noch nicht verfügbar. Laut Mitteilung soll es im Juli eine erste Betaversion der Salesforce Anywhere App geben. Im 4. Quartal soll das Produkt erhältlich sein. Für November 2020 kündet Salesforce eine erste Beta der ITSM-Lösung an. Bereits gestartet ist jedoch die Einstein-Empfehlungsfunktion in der Lernplattform Trailhead. Ebenfalls bereits erhältlich ist ein neues Mitarbeiterdatenmodell. Voraussetzung dafür ist eine Workplace Command Center-Lizenz.

Im vergangenen November stellte Salesforce unter anderem eine Sprachsteuerung für.

seine CRM-Plattform vor

Webcode
DPF8_183829

Kommentare

« Mehr