Hélène Mourgue d’Algue

Die Stadt Biel hat einen neuen CIO

Uhr
von Steve Wagner und Übersetzung: Colin Wallace

Ab 1. November übernimmt Hélène Mourgue d'Algue die Leitung der IT- und Logistikabteilung der Stadt Biel. Gegenwärtig bekleidet sie eine IT-Führungsposition im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten.

Hélène Mourgue d'Algue, künftige CIO der Stadt Biel. (Quelle: Stadt Biel/j3l.ch)
Hélène Mourgue d'Algue, künftige CIO der Stadt Biel. (Quelle: Stadt Biel/j3l.ch)

Hélène Mourgue d'Algue ist seit 2014 Projektleiterin im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und stellt sich nun einer neuen Herausforderung. Ab 1. November übernimmt sie die Leitung des Abteilung für Informatik und Logistik der Stadt Biel, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt. Seit dem Weggang von Michael Misteli im März 2020 werde die Abteilung ad interim von "einer externen Person" geleitet.

"Das Engagement von Frau Mourgue d'Algue ermöglicht es der Stadtverwaltung Biel, zusätzlich zu ihren Kompetenzen eine weitere französischsprachige Frau in ihren leitenden Funktionen einzusetzen", so die Stadt Biel.

Hélène Mourgue d'Algue sei seit mehr als 20 Jahren im IT-Sektor der öffentlichen Verwaltung tätig. Bevor sie als Head of Project Management und IT-Beraterin ein dreissigköpfiges Team des EDA leitete, arbeitete sie sieben Jahre lang im Eidgenössischen Finanzdepartement, wo sie für die Entwicklung der Projektmanagementmethode Hermes verantwortlich war. Sie begann ihre Karriere in Genf, wo sie für IT-Projekte des Kantons verantwortlich war. Hélène Mourgue d'Algue besitzt einen Master-Abschluss in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie einen CAS-Abschluss in Projektmanagement der Universität Genf.

Auch die Stadt Lausanne ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen CIO. Der aktuelle CIO Georges Benodet hat beschlossen, die IT-Abteilung der Stadt zu verlassen.

Webcode
DPF8_184255

Kommentare

« Mehr