Screen Sharing statt Filialbesuch

Luzerner Kantonalbank berät Kunden online

Uhr

Die Luzerner Kantonalbank berät ihre Kundinnen und Kunden per sofort auch online. In der Pilotphase erhalten Kunden per Telefon in Kombination mit Screen Sharing und auf Wunsch auch per Videochat Auskunft.

(Source: Austin Distel / Unsplash)
(Source: Austin Distel / Unsplash)

Privat- und Geschäftskunden der Luzerner Kantonalbank (LUKB) können jetzt auch online Beratung in Anspruch nehmen. Wie die LUKB mitteilt, funktioniert die Onlineberatung via Telefon in Kombination mit Screen Sharing für Desktop-Geräte, Smartphones und Tablets. Auf Wunsch sei auch eine Live-Videoverbindung zwischen der LUKB-Ansprechperson und dem Kunden oder der Kundin möglich.

Für die Onlineberatung seien bei Kundinnen und Kunden keine Vorkenntnisse oder Installationen nötig. Einen Termin für die Onlineberatung kann man laut LUKB direkt auf der Website über die Funktion "Termin vereinbaren" abmachen. "Selbstverständlich bieten wir nach wie vor die Wahlfreiheit, ob man mit uns ein persönliches Gespräch, eine Beratung per Telefon oder eben eine Onlineberatung vereinbaren möchte", sagt Stefan Lüthy, Leiter Digitalisierung und Multikanalmanagement der LUKB.

Wie es in der Mitteilung heisst, setzt die LUKB für den neuen Dienst auf die Technologie des Schweizer Fintech-Spezialisten Unblu. Im Sommer 2019 expandierte das Unternehmen nach Deutschland und eröffnete eine Filiale in Frankfurt. Durch die Kooperation mit Unblu sei gesichert, dass die schweizerischen Datenschutzgesetze und das schweizerische Bankkundengeheimnis eingehalten würden.

Webcode
DPF8_191150

Kommentare

« Mehr