Toby Triebel

Fintech-Profi übernimmt Spitze von Vontobels Challenger-Einheit

Uhr

Vontobel hat Fintech-Unternehmer Toby Triebel engagiert. Er übernimmt die Leitung der Abteilung "Digital Investing", die zuvor unter der Obhut von Vontobel-CEO Zeno Staub stand.

Toby Triebel wird Leiter der Abteilung "Digital Investing" der Bank Vontobel. (Source: Vontobel)
Toby Triebel wird Leiter der Abteilung "Digital Investing" der Bank Vontobel. (Source: Vontobel)

Die Bank Vontobel hat Toby Triebel zum Leiter der Abteilung "Digital Investing" ernannt. Der deutsche Fintech-Unternehmer übernimmt am 5. Oktober. Bislang verantwortete Vontobel-CEO Zeno Staub die Abteilung. Unter Triebels Leitung werde die Bank ihr Angebot an digitalen Lösungen für Anleger international ausbauen, heisst es in einer Mitteilung.

Vontobel stellt den designierten Chef ihrer sogenannten Challenger-Einheit als ausgewiesenen Fintech-Experten vor. Er kommt vom kanadischen Roboadvisor Wealthsimple, bei dem er in den vergangenen vier Jahren als Europachef tätig war. Zuvor fungierte er als CEO und Mitgründer der Berliner KMU-Lending-Plattform Spotcap. Seine berufliche Karriere begann Triebel bei Goldman Sachs. Der gebürtige Düsseldorfer hat einen Master of Philosophy in Economics der University of Cambridge und einen Master of Business Research der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Eines der Produkte der Vontobel-Einheit "Digital Investing" ist die Smartphone-App Volt, mit der Anleger ab 10'000 Franken investieren können. Die Technologie dahinter kommt vom Schweizer Digitaldienstleister Zühlke sowie vom deutschen Softwareanbieter Aixigo.

Webcode
DPF8_191486

Kommentare

« Mehr