Schweizer Webhoster partnert mit deutschem Cloud-Anbieter

Hosttech lanciert Schweizer "Selbstbedienungs-Cloud"

Uhr

Webhoster Hosttech aus Richterswil spannt mit dem Kölner Cloud-Anbieter Gridscale zusammen. Das Ergebnis: Ein Schweizer Cloud-Angebot kommt auf den Markt.

(Source: zVg)
(Source: zVg)

Hosttech startet einen neuen Clouddienst. Der Webhoster aus Richterswil nennt das Angebot eine "Selbstbedienungs-Cloud für jedes Bedürfnis", wie es in einer Mitteilung heisst. Hosttech verspricht eine leicht bedienbare Plattform, auf der sich Kunden ein virtuelles Rechenzentrum zusammenklicken können. Die Technologie dahinter stammt vom Kölner Cloud-Anbieter Gridscale.

Die sogenannte hosttech.cloud soll insbesondere Agenturen, KMUs, Entwickler und Start-ups ansprechen. Das Angebot eigne sich für einfache Webprojekte wie auch für komplexe Cloud-Infrastrukturen.

In der Hosttech-Cloud liessen sich Anwendungen via Drag and Drop in Betrieb nehmen – darunter Lösungen von Drittanbietern wie Plesk, Nextcloud, WordPress oder Jitsi Meet. Nutzer könnten auf der Plattform auch selbst Applikationen erstellen und betreiben.

Hosting in Nottwil: auch für Kunden aus Deutschland

Gehostet werden die Daten im Rechenzentrum "Datarock" in Nottwil im Kanton Luzern. Es kämen ausschliesslich Schweizer Recht und damit auch die hiesigen Datenschutzbestimmungen zur Anwendung. Hosttech leistet zudem den Support vor Ort.

Von der Partnerschaft mit Gridscale erhofft sich Hosttech auch Neukunden aus Deutschland: "Ab sofort können auch Kunden des Kölner Unternehmens ihre Anwendungen auf Schweizer Servern konfigurieren und betreiben", lässt sich Hosttech-CEO Marius Meuwly in der Mitteilung zitieren.

Branchenbeobachter erwarten sie seit Jahren, doch die grosse Konsolidierung im Schweizer Hosting-Markt blieb bislang aus. Dutzende Anbieter kämpfen mit technischen Herausforderungen und um die Gunst der Kunden – mit einer Vision vom Webhosting der Zukunft. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_198689

Kommentare

« Mehr