Gründung der Monexio AG

Postfinance forciert Entwicklung einer Mobile-Payment-Lösung

Uhr | Aktualisiert

Postfinance hat das Unternehmen Monexio mit Sitz in Bern gegründet. Laut der Handelszeitung will sie mit der Aktiengesellschaft den digitalen Zahlungsverkehr vorantreiben.

Postfinance hat die Berner Monexio AG gegründet. Laut Handelsregister bezweckt diese die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb informationstechnologiebasierter Produkte und Dienstleistungen. Die Aktiengesellschaft soll "Initiativen im Bereich digitale Zahlungslösungen mit noch höherer Geschwindigkeit" umsetzen, schreibt die Handelszeitung.

Das neue Unternehmen sei seit dem 1. August operativ tätig und soll mit zehn Vollzeitstellen besetzt werden. Präsidiert wird die Aktiengesellschaft laut Handelszeitung von Postfinance-Chef Hans-Rudolf Köng, geleitet von Postfinance-Geschäftsleitungsmitglied Thierry Kneissler.

Monexio soll die Entwicklung einer Mobile-Payment-Lösung im Debit-Bereich sowie einer digitalen Brieftasche vorantreiben. "Details zu den neuen Produkten werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben, wenn ein konkretes Leistungsangebot vorliegt", so die Handelszeitung weiter.

Kommentare

« Mehr