Fehler in der Software

Das iPhone 6 ist noch nicht gesund

Uhr | Aktualisiert

Das iPhone 6 ist erst in wenigen Ländern verfügbar. Offenbar gibt es noch Probleme zu beheben: Die Healthkit-Apps mussten wegen einem Softwarefehler verschoben werden.

Apple iPhone 6. (Quelle: Apple)
Apple iPhone 6. (Quelle: Apple)

Apple musste die Veröffentlichung seiner auf der Healthkit-Plattform basierenden Fitness-Apps verschieben. Dies hat laut Cult of Mac ein Vertreter des Unternehmens bestätigt. Grund dafür sei ein Softwarefehler.

Die Gesundheitsplattform Healthkit und die dazugehörigen Apps zählen zu den wichtigsten Neuerungen von iOS 8. Mit der Apple Watch sollten die Anwendungen eine noch grössere Bedeutung bekommen. Die Smartwatch kommt jedoch erst in ein paar Monaten auf den Markt.

Ausserdem bietet der Fingerabdrucksensor nicht die erhoffte Sicherheit. Genauso wie beim Vorgängermodell wurde der Sensor des iPhone 6 laut Golem von einem Mitarbeiter der SRLabs ausgetrickst. Da unter dem neusten Betriebssystem auch Drittanbieter diese Athentifizierungsmethode nutzen können, ist dies brisant. Auch für die Verwendung von Apple Pay für mobiles Bezahlen ist dieser Sicherheitsmangel gravierend. Die Fälschung ist allerdings ziemlich aufwendig, weshalb sie wahrscheinlich eher selten vorkommen wird.

Kommentare

« Mehr