Entwicklungslabor für Internet der Dinge

Avnet zieht im Watson-Center in München ein

Uhr | Aktualisiert

Der Distributor Avnet und IBM wollen gemeinsam Lösungen für das Internet der Dinge entwickeln. Die Firmen haben jetzt ein gemeinsames Labor im Watson-Haus in München.

Avnet hat jetzt ein Labor in IBMs Watson IoT-Center in München (Quelle: IBM)
Avnet hat jetzt ein Labor in IBMs Watson IoT-Center in München (Quelle: IBM)

Seit Mitte Februar ist IBMs Watson-Internet-der-Dinge-Team in München zuhause. Seit Ende Februar hat das Watson-Team Unterstützung von Avnet.

Avnet und das IBM-Watson-Team richten ein gemeinsames Labor für das Internet der Dinge ein. Avnet will das Labor nutzen, um "innovative Lösungen" für das Internet der Dinge zu entwickeln, zu präsentieren, vorzuführen und zu vertreiben, wie IBM und Avnet mitteilen.

Im Labor sollen Kunden beider Firmen mit den Experten von Avnet und IBM Prototypen und Lösungen erstellen können. So sollen etwa auch neue Geschäftsmodelle entstehen, heisst es in der Mitteilung.

Webcode
DPF8_29300

Kommentare

« Mehr