Marktanalyse

Halbleitermarkt verzeichnet Wachstum

Uhr

Der Halbleitermarkt hat im Fiskaljahr 2017 ein zweistelliges Prozentwachstum verzeichnet. Unter den drei Marktführern befinden sich bekannte, aber auch neue Hersteller.

(Source: ranjatm / pixabay.com)
(Source: ranjatm / pixabay.com)

Der industrielle Halbleitermarkt ist im Jahr 2017 um fast 12 Prozent gewachsen. Total hat er 49,1 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Wie technology.ihs.com schreibt, stammen die Zahlen von IHS Markit. Die Nachfrage nach industriellem, elektronischem Equipment steige breitgefächert in vielen kommerziellen und militärischen Einsatzgebieten. Ausserdem seien Halbleiter in der LED-Technologie, im Digital Signage, bei der Videoüberwachung, bei Smart Meters und in zahlreichen weiteren Sektoren gefragt. Durch den grossen LED-Lichtmarkt wachse primär der optische Halbleitermarkt. IHS Markit schätzt das jährliche Wachstum bis 2022 auf 7,1 Prozent.

Texas Instruments (TI) konnte seine Position als Marktführer halten. Die Akquisition von Linear Technology katapultierte Analog Devices auf den zweiten Rang, da die beiden kombiniert 2,8 Milliarden Dollar generierten. Intel nahm als Hersteller für das Internet der Dinge den dritten Platz ein. Das Unternehmen generierte ein zweistelliges Prozentwachstum, was Intel auf Fabrikmaschinerie, Videoüberwachung und das medizinische Segment zurückführt.

Top 20 Halbleiter-Hersteller. (Source: Screenshot technology.ihs.com)

"Die Ökonomie in den USA und die hohe Nachfrage in China machten den Löwenteil der Nachfrage nach industriellem Zubehör im Jahr 2017 aus. Der Wiedereinstieg von Europa in den Markt bot ausserdem noch zusätzlichen Rückenwind", meint Robbie Galaso, Geschäftsführer und Analytiker für industrielle Halbleiter bei IHS Markit.

Webcode
DPF8_98834

Kommentare

« Mehr