Zukunft der Digital Signage

Vom LG-Fernseher, der auch ein Fenster sein will

Uhr | Aktualisiert

LG hat ein Clear-TV-Gerät vorgestellt: ein durchsichtiges Display, das von einer Seite her wie ein Fenster aussieht und von der anderen Seite klare Bilder wie herkömmliche Monitore darstellt. Linus Sebastian von "Linus Tech Tips" testete den Prototypen in Südkorea.

Linus Sebastian von "Linus Tech Tips" testet den Prototypen des Clear-TV-Geräts. (Source/Screenshot: Linus Tech Tips auf Youtube)
Linus Sebastian von "Linus Tech Tips" testet den Prototypen des Clear-TV-Geräts. (Source/Screenshot: Linus Tech Tips auf Youtube)

In Südkorea hat LG den Prototypen eines Clear-TV-Geräts vorgestellt. Linus Sebastian von "Linus Tech Tips" hat die Display-Neuheit vor Ort getestet, wie seinem Youtube-Video zu entnehmen ist. Sebastian unterhielt sich mit den zuständigen Technikern, doch viele Details zur Technik wollten die LG-Entwickler momentan nicht preisgeben.

Bei LCDs sei nur rund 10 Prozent Transparenz möglich, weil die Displays mehrere Lagen benötigen. Im Gegensatz dazu brauche die OLED-Technologie nur einen einzelnen OLED-Pixel-Sheet. Hier können Sie mehr über die technischen Unterschiede zwischen LCD, LED, und OLED lernen.

Sebastian schloss einen Gaming-PC zum Testen an. Wie im Video zu sehen ist, lässt sich von der Rückseite her direkt durch den Clear-TV hindurchschauen, als wäre er ein normales Fenster, während die Vorderseite klare Bilder darstellt. Laut Sebastian könne man beim Gerät nur ein schwaches "Geisterbild" des Displays durch die Rückseite sehen.

Im Youtube-Video von "Linus Tech Tips" können Sie eine Demonstration des Prototypen in Aktion betrachten:

 

 

 

LG hat kürzlich auch einen Prototypen für zusammenrollbare OLED-Displays vorgestellt. Mehr dazu und über andere OLED-Geräte lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_120512

Kommentare

« Mehr