Absturz über Zürcher Waldstück

Postdrohne fällt schon wieder vom Himmel

Uhr

Die Post hat über einen erneuten Absturz einer Transportdrohne informiert. Dieses Mal bruchlandete das Fluggerät in einem Waldstück im Zürcher Kreis 6. Die Drohne befand sich auf dem Rückflug von der Universität Irchel in Richtung Unispital.

(Source: Schweizerische Post)
(Source: Schweizerische Post)

Bei der Post ist wieder einmal eine Drohne vom Himmel gefallen. Bereits Ende Januar 2019 informierte das Unternehmen über einen Absturz über dem Zürichsee, worüber Sie hier mehr erfahren. Danach blieben die Fluggeräte der Post vorläufig am Boden. Vor rund einem Monat startete der Transportbetrieb in der Luft erneut.

Die am 9. Mai abgestürzte Drohne befand sich gemäss der Post im Leerflug von der Universität Irchel zurück zum Unispital, als der Kontakt verloren ging. Das Fluggerät stürzte anschliessend in ein Waldstück. Personenschäden habe es keine gegeben.

(Source: Schweizerische Post)

Die Ursache für den erneuten Absturz sei noch unklar. Gemäss "20 Minuten" sind die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) und die Herstellerfirma Matternet damit beschäftigt. Die Flüge in Zürich und Lugano setze die Post vorübergehend aus.

Webcode
DPF8_138062

Kommentare

« Mehr