Future of Work Tour

"Wir wollen die Arbeitswelt für Kunden und Unternehmen besser machen"

Uhr

Am 4. Juni veranstaltet Servicenow die "Future of Work Tour" in Zürich. An diesem Event dreht sich alles um die Zukunft der Arbeitswelt und wie Unternehmen ihre Arbeit auf das nächste Level bringen können. Alain Badoux, VP Sales AlpsCEE beim Veranstalter Servicenow, im Interview.

Alain Badoux, VP Sales AlpsCEE, Servicenow
Alain Badoux, VP Sales AlpsCEE, Servicenow

Die Future of Work Tour dreht sich um die Zukunft der Arbeitswelt. ­Warum haben Sie diesen Schwerpunkt gewählt?

Alain Badoux: Die Technologie entwickelt sich immer weiter. Millennials haben heutzutage gewisse Anforderungen an ihren Arbeitsplatz, die es früher noch nicht gab. Das bekommen nicht nur IT-Abteilungen zu spüren, sondern eben auch andere Abteilungen, wie HR oder der Kundenservice. Durch diese neuen Technologien ändert sich die Arbeitswelt drastisch. Servicenow hilft Unternehmen mit digitalen Workflows, eine neue Nutzererfahrung zu gestalten und so eine neue Art der Arbeit zu erleben.

 

An welche Zielgruppe richtet sich die Veranstaltung?

Die Veranstaltung richtet sich grundsätzlich an alle die­jenigen, die die Zukunft der Arbeit in ihrem Unternehmen gestalten und gleichzeitig auch das Thema Digitalisierung in Unternehmen vorantreiben wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die Abteilungen HR, Security, IT, Customer Service oder Operations handelt. Da Servicenow-Lösungen abteilungsübergreifend genutzt werden können, profitieren bei diesem Event alle.

 

Was wollen Sie mit dem Event erreichen?

Die Arbeitswelt für Kunden und Unternehmen besser zu machen, ist das, was wir mit unseren Lösungen erreichen wollen. Für viele klingt das jedoch noch sehr abstrakt. Am Event wird es daher Keynotes sowie Best Practices von einigen unserer Kunden geben. Diese zeigen, wie Servicenow Unternehmen dabei hilft, die digitale Transformation zu beschleunigen und so mehr Innovationen zu ermöglichen und die Produktivität im Unternehmen zu verbessern. Dies wird natürlich nur erreicht, wenn Mitarbeiter reibungsloser arbeiten können. In den Breakout Sessions wird dann konkret auf Beispiele eingegangen, sodass jeder etwas für sein Unternehmen mitnehmen kann. Teilnehmer profitieren dabei auch vom Netzwerken mit Branchenkollegen und unseren Experten. Wir wollen aufzeigen, wie Unternehmen ihre Arbeit auf das nächste Level bringen.

 

Was sind für Sie persönlich die Highlights der Veranstaltung?

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir für den Event von unseren Kunden erstklassige Sprecher gewinnen konnten. Zudem wird Patricia Widmer von der Universität St. Gallen zum Thema "Future of Work" und "Woman back to Work" sprechen. Der bekannte Buchautor, Industrieanalyst und internationale Redner Jason Averbook wird zudem eine Breakout Session am Event leiten. Vor Ort sein wird auch Dave Wright, Chief of Innovation bei Servicenow. In seiner Keynote präsentiert er die neuesten Entwicklungen und Innovationen der "Now Platform".

 

Was kommt auf Schweizer Unternehmen in der digitalen ­Transformation zu?

Es gibt mittlerweile so viele technologische Neuerungen, dass Unternehmen kaum mithalten können. Oft können sie dann nicht genau bewerten, welche dieser Neuerungen für ihr Kerngeschäft wirklich relevant sind und einen Mehrwert bieten. Was man nicht vernachlässigen darf, ist, dass Strategie und Technologie miteinander verknüpft sind. Dazu kommt: Technologische Veränderungen kommen immer schneller, der Innovationszyklus wird immer kürzer. Zudem gewinnen Daten immer mehr an Bedeutung in der digitalen Welt. Auch hier gilt dies für alle Abteilungen.

 

Mehr zur Veranstaltung "Future of Work Tour Zürich" lesen Sie hier.

Tags
Webcode
DPF8_139243

Kommentare

« Mehr