"5G? Resistance!!!"

5G-Vandalismus: Gegner schlagen Swisscom-Auto Scheiben ein

Uhr

In Basel haben Vandalen ein Auto der Swisscom demoliert. Die Skeptiker schlugen alle vier Seitenscheiben ein und kritzelten die Worte "5G? Resistance!!!" auf die Motorhaube des Fahrzeugs.

5G-Gegner haben in Basel ein Swisscom-Auto beschädigt. Auf der Motorhaube des Fahrzeugs, das von einem "Blick.ch"-Leserreporter entdeckt wurde, prangte der Slogan "5G? Resistance!!!". Ausserdem wurden alle vier Seitenscheiben des Autos eingeschlagen.

"Diese Erfahrung ist für uns nicht neu. Das Thema 5G ist im Moment sehr präsent", sagte Swisscom-Sprecher Armin Schädeli gegenüber "Blick.ch". 2004 bei der Einführung von 3G/UMTS habe es eine Kontroverse mit ähnlichem Ausmass gegeben. Befeuert werde die Debatte rund um die neue Mobilfunkgeneration vor allem durch die sozialen Medien. "Zwischenfälle wie jene mit dem Fahrzeug sind aber Einzelfälle", sagt der Swisscom-Sprecher.

Der Schweizerische Verband der Telekommunikation (Asut) hat einen Faktencheck zum Thema 5G-Mobilfunktechnologie durchgeführt und dabei zu 10 der gängigsten 5G-Mythen Stellung bezogen. Lesen Sie hier mehr darüber.

Webcode
DPF8_141370

Kommentare

« Mehr