Neues Büro in Frankfurt

Crypto Storage wagt den Sprung nach Deutschland

Uhr

Crypto Storage hat eine Niederlassung in Frankfurt gegründet. Von dort aus will das Unternehmen institutionelle Anleger anlocken und das Angebot ausbauen, um weitere Kundenkreise anzusprechen.

(Source: 3529638 / Pixabay.de)
(Source: 3529638 / Pixabay.de)

Crypto Storage, eine Tochterfirma der Zürcher Crypto-Finance-Gruppe, expandiert nach Deutschland. Das Unternehmen gründete eine Niederlassung in Frankfurt. Von dort aus will Crypto Storage institutionelle Anleger als Kunden gewinnen und anschliessend das Angebot ausbauen, um weitere Kundenkreise zu adressieren, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Expansion folge auf eine Änderung im deutschen Kreditwesengesetz, teilt das Unternehmen mit. Die Gesetzesänderung geht aus der Geldwäschereirichtlinie der EU hervor, die von den EU-Mitgliedstaaten bis Januar 2020 umgesetzt werden soll.

Crypto Storage bietet Speicherlösungen für Krypto-Assets an. Für das Angebot vereinbarte das Unternehmen eine Partnerschaft mit einem Schweizer Hersteller von Hardware-Security-Modulen, der auch die Schweizer Nationalbank beliefert, wie Crypto-Finance-CEO Jan Brzezek im Interview sagte. Was Brzezek Krypto-Skeptikern entgegnet, warum die Volatilität von Kryptowährungen seiner Ansicht nach kein Problem darstellt und welche Rolle Crypto Storage innerhalb der Unternehmensgruppe Crypto Finance spielt, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_159959

Kommentare

« Mehr