Alexander Kälin

Intersys ernennt einen neuen Head of Sales

Uhr

Das Software-Entwicklungsunternehmen Intersys hat Alexander Kälin als Head of Sales verpflichtet. Er soll den Auf- und Ausbau der Verkaufsaktivitäten unterstützen. Sein Vorgänger bleibt im Unternehmen.

Alexander Kälin ist neuer Head of Sales bei Intersys. (Source: Intersys)
Alexander Kälin ist neuer Head of Sales bei Intersys. (Source: Intersys)

Intersys, ein Schweizer Unternehmen für Software-Entwicklung und Integration, hat Alexander Kälin als Head of Sales verpflichtet. Kälin übernimmt die Verantwortung für die Akquisition neuer und die Betreuung bestehender Kunden, wie das Unternehmen mitteilt.

Zuletzt arbeitete Kälin als Business Development Manager bei Iron Mountain. Laut seinem Linkedin-Profil besetzte er diese Position für ein Jahr. Davor war er unter anderem im Vertrieb von Matrix42, Infoniqa SQL und Lexmark Enterprise Software tätig. Kälin ist ein eidg. dipl. Informatiker und verfügt über einen Abschluss als Betriebswirtschafter der höheren Fachschule Zürich SIB sowie diverse Weiterbildungen.

"Wir freuen uns, mit Alexander Kälin einen Verkaufsleiter mit technischer Grundausbildung an Bord zu haben", sagt Intersys-CEO Adrian Hutzli. "Mit seiner beruflichen Verkaufserfahrung in der Schweizer IT-Branche und seiner Informatik-Ausbildung versteht er die Anliegen unserer Kunden aus den entsprechenden Perspektiven der Praxis." Kälins Vorgänger Reto Gantenbein bleibe im Betrieb. Gantenbein will sich mehr dem Projektgeschäft widmen. Dabei will er die Kunden im Aufbau, Erneuerung und Erweiterung ihrer Wertschöpfungskette unterstützen.

Letztes Jahr ernannte Intersys einen neuen CTO, mehr dazu lesen sie hier.

Webcode
DPF8_193718

Kommentare

« Mehr