Pascal Wild & Fabio Cortesi

Inventx verstärkt Geschäftsleitung aus den eigenen Reihen

Uhr
von Maximilian Schenner und kfi

Die Geschäftsleitung von Inventx hat zwei neue Mitglieder. Mit Pascal Wild und Fabio Cortesi setzt der Fintech-Dienstleister auf Mitarbeiter aus dem eigenen Haus. COO Pascal Specht-Keller freut sich auf "starke Führungspersönlichkeiten".

In der Führungsriege des Fintech-Dienstleisters Inventx gibt es weitere Verstärkung. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, unterstützen Pascal Wild und Fabio Cortesi seit dem 1. März 2021 die Geschäftsleitung. Sowohl Wild als auch Cortesi waren bisher bereits für Inventx tätig. Das Unternehmen setze damit "auf Kontinuität" und wolle auf "optimale Strukturen für das anhaltende Wachstum" setzen, heisst es in der Aussendung.

Wild, seit 2017 bei Inventx, ist neuer Leiter für Financial Services & Solutions. Bislang vertrat er Mitinhaber Gregor Stücheli, der die Abteilung interimistisch leitete. Als Leiter für Financial Services Consulting habe er zum Aufbau der Open-Finance-Plattform sowie zum Digitalisierungsangebot des Unternehmens beigetragen. In den Aufgabenbereich des studierten Wirtschaftsinformatikers fallen laut Inventx "der Betrieb von Fachapplikationen sowie das branchenspezifische Consulting und Software Engineering". Wild solle "den Wachstumskurs fortführen und neue Kompetenzen aufbauen."

Auch Fabio Cortesi entstammt den eigenen Reihen von Inventx. Er übernimmt im Bereich Technology Services & Solutions die volle Verantwortung, wie Inventx mitteilt. Er solle sich verstärkt dem "Betrieb und der strategischen Weiterentwicklung der Services für Finanz-IT-Infrastrukturen" widmen. Dazu zählt etwa die ix.Cloud. Ferner sei Cortesi für das IT-Outsourcing-Serviceportfolio, Workplace-Management-Lösungen und Security-Dienstleistungen zuständig. Cortesi folgt Urs Halter nach, der dem Unternehmen jedoch erhalten bleibe und sich auf den "Ausbau des Innovationsportfolios" konzentrieren werde.

COO Pascal Specht-Keller sei stolz darauf, zwei "strategisch wichtige Geschäftsbereiche" mit Leuten aus den eigenen Reihen besetzen zu können: "Mit Fabio Cortesi und Pascal Wild übernehmen zwei starke Führungspersönlichkeiten." Specht-Keller selbst wurde erst Anfang des Jahres zum Chief Operating Officer (COO) ernannt, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_209486

Kommentare

« Mehr