Strategische Prioritäten

Starmind erweitert Vorstand und gibt dem VR-Präsidenten mehr Kompetenzen

Uhr
von René Jaun und nsa

Das Zürcher KI-Unternehmen Starmind erweitert seinen Vorstand um einen Chief Financial Officer, einen Chief Product Officer und einem Chief Human Resources Officer. Verwaltungsratspräsident Andreas Meyer amtet ausserdem neu auch als Delegierter des Verwaltungsrats.

(Source: fotolia.ch)
(Source: fotolia.ch)

Der Starmind-Vorstand wächst. Per 1. April stossen drei neue Mitglieder dazu, wie das Unternehmen mitteilt. Die Ernennungen erfolgen demnach, um die strategische Positionierung umzusetzen.

Folgende neuen Mitglieder stossen zum Gremium:

  • Jetro Capiaghi als Chief Financial Officer

  • Irfan Cütcu als Chief Product Officer

  • Matthew Swinden als Chief Human Resources Officer

Auch im Führungsteam vermeldet Starmind neuzugänge, nämlich:

  • Linda Myburgh als Chief of Staff to CEO

  • Antoine Amiel als Global Head of Sales

  • Tracey Swanson als Senior Director Marketing

  • Andra Sas als Global Marketing Director

EX-SBB-Chef erhält mehr Kompetenzen

Schliesslich erhält auch der Verwaltungsratspräsident des Unternehmens eine neue Rolle. Andreas Meyer amtet neu zusätzlich auch als Delegierten des Verwaltungsrats, um die Marktpräsenz und das Geschäftswachstum weiter auszubauen, wie Starmind schreibt. Meyer wurde im vergangenen Oktober zum VR-Präsidenten ernannt. Er folgte auf Martin Korbmacher, der das Amt während fünf Jahren inne hatte.

Webcode
DPF8_211546

Kommentare

« Mehr